• Rote Häuschen sind eine Art Symbol für Schweden. Sie gehören zum Landschaftsbild. Keine Fotoserie, kein Kalender, kein Prospekt, das ohne sie auskäme. Fast könnte man meinen, es müsse sie schon immer gegeben haben. Dabei geht die Erfindung des Schwedenrotes auf das frühe Industriezeitalter zurück: Seit 1764 wird die Farbe hergestellt, verkauft und verstrichen. Und erst […]

  • Bei einem großen Land wie Schweden fällt es schwer, einzelne Reiseziele auszuwählen, Reiserouten festzulegen oder sich für eine bestimmte Urlaubsregion zu entscheiden. Schonens Strände, Smålands Wälder, Stockholms Schären, Värmlands Kanuparadies und die Fjälle Dalarnas liegen jeweils halb- bis ganztägige Autofahrten voneinander entfernt – zumindest, wenn Du zwischendurch noch etwas anderes sehen möchtest als Straßen und […]

  • In Schonen trafen dänische und schwedische Interessen jahrhundertelang aufeinander. 1873 kamen die Nachbarn jedoch überein, eine gemeinsame Währung zu schaffen. Die alten Reichstaler wurden durch die Krone ersetzt. Mit dieser skandinavischen Währungsunion, der später auch Norwegen beitrat, hoben die Länder gegenseitige Handelsbarrieren auf. Das Experiment verlief zunächst erfolgreich. 1924 gaben die einzelnen Staaten jedoch den […]

  • In Zeiten von Navigationssystemen, Google StreetView und Apps mit Straßenkarten geraten die guten alten Atlanten und ADAC-Reisematerialien beinahe in Vergessenheit. Dabei ist es zur Abwechslung ganz angenehm, eine Karte in die Hand zu nehmen, zu blättern, zu falten und mit dem Finger über Straßen- und Landschaftsgrafiken zu „fahren“. So erhält man meist einen besseren Gesamteindruck […]

Dein Schweden Urlaub – Dein Reiseführer

Wie auf einer virtuellen Schwedenreise möchte ich in diesem Blog Schritt für Schritt mein Lieblingsurlaubsland für Dich erschließen - nicht nur geografisch, sondern auch thematisch: von der Anreise über die Wahl der Unterkunft und die Aktivitäten vor Ort bis hin zur entspannten Heimkehr. Folge mir in folgenden Rubriken:


Schweden Urlaub - Schwedenfähren

  • Fähren nach Schweden - Anreise & Abreise: Hier erfährst Du alles über die gängigen Reisewege von Deutschland nach Schweden, von denen praktisch alle übers Wasser führen. Die beliebte Alternative zu den Fährverbindungen bildet die Öresundbrücke von Kopenhagen nach Malmö. Natürlich gibt es auch jede Menge günstiger Flugverbindungen, z.B. nach Stockholm, Göteborg und Umeå im Norden.

  • Schweden Urlaub - Südschweden

  • Südschweden - Sehenswürdigkeiten: Die ersten Städte und Attraktionen, die Du nach der Ankunft in Schweden erreichst, liegen naturgemäß im Süden des Landes. Ich werde Dir nach und nach die wichtigsten vorstellen, darunter die großen Seen Bolmen, Vättern und Vänern.

  • Camping & Zelten in Schweden: Ob Du motorisiert, mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs sein willst - Schwedens Campingplätze stehen Dir offen und bieten sich für längere Aufenthalte an. Wander-, Kanu- und Reittouren sind möglich.

  • Städtereise durch Schweden: Neben den Natur- und Landschaftsattraktionen dürfen die Metropolen nicht zu kurz kommen. Stockholm, Göteborg, Malmö sind beschauliche und gepflegte Großstädte mit vielen kulturellen Höhepunkten und lebhaften Innenstädten. Ein Abstecher oder Kurztrip lohnt sich auf jeden Fall - auch kombiniert. Die guten Verkehrsverbindungen machen es möglich.
  • Vom Schwedenurlauber für Schwedenurlauber


    Schwedenurlauber AvatarHinter dem Bloggernamen 'Schwedenurlauber' verbirgt sich ein vielfacher Schwedenreisender aus dem mitteldeutschen Raum, der zusammengerechnet nicht nur ein halbes Jahr seines Lebens in dem schönen Land verbracht hat, sondern auch seine Sprache kennt und sich fortwährend mit seiner Geschichte, Literatur und Musik beschäftigt. Im April 2012 habe ich diesen Blog gestartet, um Wissen und Erfahrungen an Neugierige weiterzugeben. Dies wurde bereits von anderen Publishern gewürdigt: Referenzen.

    Schwedenreise – Routen, Ziele, Unterkünfte

    Zwischen Malmö im Süden und der Hauptstadt Stockholm liegen unzählige Reiseziele, von denen ich in meinem Blog nach und nach mehr präsentiere. Eine richtige Rundreise durch Schweden sollte aber nicht in Stockholm oder bei den großen Seen enden. In Mittel- und Nordschweden gibt es noch viel mehr zu entdecken.


    Schweden Urlaub - Rundreise

  • Schweden Rundreise - mit dem Auto: Um die entfernteren Regionen zu erreichen und die Ziele auf einer Reise miteinander zu verbinden, sind in Schweden, ähnlich wie in anderen Flächenstaaten, Motorrad, Pkw und Wohnmobil unverzichtbare Fortbewegungsmittel. In dieser Rubrik empfehle ich Dir sehenswerte Etappenziele und gebe Tipps, wie Du sie miteinander kombinieren kannst.

  • Schweden Urlaub - Nordschweden

  • Nordschweden: Nördlich des Dalälven beginnt die zweite Hälfte Schwedens. Wer den gebirgigen Norden bereist, erlebt eine wilde, subpolare Landschaft. Über ihre Reize und Attraktionen berichte ich ausführlich in mehreren Beiträgen über Kiruna, Abisko, Kungsleden u.v.a.

  • Schweden Urlaub - Reisehinweise: Alles Wichtige, das Du generell als Schwedenurlauber wissen solltest, Tipps, die keine bestimmten Reiseziele betreffen, sondern landesweit von Bedeutung sind, sammele ich unter dieser Überschrift.

  • Schwedenhaus mieten - Ferienhäuser & Hütten:
  • Zugegeben: Campen ist nicht jedermanns Sache. Aber es ist kein Problem, in Schweden ein nettes Ferienhaus zu finden und für einen guten Preis zu mieten. Wichtig ist, einen verkehrsgünstigen und attraktiven Standort zu wählen. Regionen wie Småland, Värmland und Dalarna sind dazu ideal. Hier lernst Du auch unbekanntere Ecken kennen.

    Schweden Urlaub Blog auf Facebook


    Neuester Beitrag vom 04.07.2015:

    "Während weite Landesteile Schwedens Temperaturrekorde vermelden, liegt in Teilen Norrlands immer noch Schnee - besonders in den Fjällgebieten. Einige beliebte Wanderrouten wie der Kungsleden sind davon betroffen."
    > Weiterlesen


    Vorheriger Beitrag vom 13.06.2015:

    "Prinzenhochzeit in Stockholm: Carl Philip und Sofia Hellqvist schließen heute den Bund der Ehe. Um 17.30 Uhr werden die Vermählten in einem offenen Wagen durch die Innenstadt fahren. [...]"

    Nord- und Ostsee sind über das Kattegat miteinander verbunden. Die Meerenge erstreckt sich vom Öresund im Süden bis zur nördlichsten dänischen Landspitze bei Skagen. Mehrere Fährlinien verbinden die schwedische Westküste mit der dänischen Ostküste am Kattegat, darunter Fredrikshavn – Göteborg, Grenå – Varberg und Helsingør – Helsingborg. Hinzu kommt die Öresundbrücke als feste Verbindung. Aus landschaftlicher Sicht kennzeichnen mehrere Inselwelten […]

    Schweden verbringen ihre Sommer so oft und lang wie möglich im Freien. Dabei spielen Freizeitaktivitäten wie Fußball, Rad fahren oder Angeln eine große Rolle. Wenn aber am Wochenende oder spätestens zum Mittsommertag die ganze Familie zusammenkommt, legen sie ihre Bälle, Fahrräder und Angelruten beiseite. Dann ist es Zeit für: Kubb. In Deutschland spricht man auch vom „Schwedenschach“. Dabei hat Kubb […]

    Für Selbstfahrer ist Schweden seit jeher ein interessantes Reiseland: gut ausgebaute Straßen, keine Vignettenpflicht und nirgends Staus – das verspricht Fahrspaß und Abwechslung vom Alltag. Damit dies auch über die nächsten Jahrzehnte hinweg so bleibt, gibt es seit 2007 kleine Ausnahmen, was die Mautfreiheit betrifft. Damals führte die Stadt Stockholm erstmals eine Pflichtabgabe für Autofahrer ein, die die innerstädtischen Straßen […]

    Einmal im Jahr verlässt die Einsamkeit die Wälder zwischen Mora und Sälen. Dann ist es Zeit für den Wasalauf. Im Hauptwettkampf schinden sich 15.000 Skilangläufer über die 90 km lange Strecke. Begleitet von vielen hundert Zuschauern und gut dreitausend Helfern. Innerhalb der Vasaloppsveckan – der Woche des Wasalaufs – finden weitere Wettrennen über kürzere Strecken statt, an denen insgesamt über […]

    Ein sinnlicher Name beschreibt die nördliche Ostsee: Ihr Bottnischer Meerbusen reicht vom Schärengarten Ålands bis hoch in den Norden, über den 66. Breitengrad hinaus. Im Satellitenbild erinnern seine Umrisse eher an eine gestreckte Acht. An ihrer Verengung liegen das schwedische und das finnische Ufer nur 50 bis 70 Kilometer auseinander. Diese Engstelle nennen die Skandinavier „Kvarken“, ein altes Wort für […]