Fähren nach Schweden Camping in Schweden Schweden-Rundreise Schwedenhaus mieten Städtereise: Stockholm u.a. Südschweden Nordschweden

  • Rote Häuschen sind eine Art Symbol für Schweden. Sie gehören zum Landschaftsbild. Keine Fotoserie, kein Kalender, kein Prospekt, das ohne sie auskäme. Fast könnte man meinen, es müsse sie schon immer gegeben haben. Dabei geht die Erfindung des Schwedenrotes auf das frühe Industriezeitalter zurück: Seit 1764 wird die Farbe hergestellt, verkauft und verstrichen. Und erst […]

  • Bei einem großen Land wie Schweden fällt es schwer, einzelne Reiseziele auszuwählen, Reiserouten festzulegen oder sich für eine bestimmte Urlaubsregion zu entscheiden. Schonens Strände, Smålands Wälder, Stockholms Schären, Värmlands Kanuparadies und die Fjälle Dalarnas liegen jeweils halb- bis ganztägige Autofahrten voneinander entfernt – zumindest, wenn Du zwischendurch noch etwas anderes sehen möchtest als Straßen und […]

  • In Schonen trafen dänische und schwedische Interessen jahrhundertelang aufeinander. 1873 kamen die Nachbarn jedoch überein, eine gemeinsame Währung zu schaffen. Die alten Reichstaler wurden durch die Krone ersetzt. Mit dieser skandinavischen Währungsunion, der später auch Norwegen beitrat, hoben die Länder gegenseitige Handelsbarrieren auf. Das Experiment verlief zunächst erfolgreich. 1924 gaben die einzelnen Staaten jedoch den […]

  • In Zeiten von Navigationssystemen, Google StreetView und Apps mit Straßenkarten geraten die guten alten Atlanten und ADAC-Reisematerialien beinahe in Vergessenheit. Dabei ist es zur Abwechslung ganz angenehm, eine Karte in die Hand zu nehmen, zu blättern, zu falten und mit dem Finger über Straßen- und Landschaftsgrafiken zu “fahren”. So erhält man meist einen besseren Gesamteindruck […]

Dein Schweden Urlaub – Dein Reiseführer

Schwedenurlauber lieben die idyllischen roten HäuschenWie auf einer virtuellen Schwedenreise möchte ich in diesem Blog Schritt für Schritt mein Lieblingsurlaubsland für Dich erschließen - nicht nur geografisch, sondern auch thematisch: von der Anreise über die Wahl der Unterkunft und die Aktivitäten vor Ort bis hin zur entspannten Heimkehr. Folge mir in folgenden Rubriken:


  • Fähren nach Schweden - Anreise & Abreise: Hier erfährst Du alles über die gängigen Reisewege von Deutschland nach Schweden, von denen zwangsläufig alle übers Wasser führen. Die bekannteste Alternative zu den Fährverbindungen ist die Öresundbrücke. Natürlich gibt es auch jede Menge Fluglinien, z.B. nach Stockholm und Göteborg.

  • Südschweden - Sehenswürdigkeiten: Die ersten Städte und Attraktionen, die Du nach der Ankunft in Schweden erreichst, liegen naturgemäß im Süden des Landes. Ich werde Dir nach und nach die wichtigsten vorstellen, darunter die großen Seen Bolmen, Vättern und Vänern.

  • Aktivurlauber beim Trekking in NordschwedenNordschweden: Nördlich des Dalälven beginnt die zweite Hälfte Schwedens. Wer den gebirgigen Norden bereist, erlebt eine wilde, subpolare Landschaft. Über ihre Reize und Attraktionen berichte ich ausführlich in mehreren Beiträgen über Kiruna, Abisko, Kungsleden u.v.a.

  • Städtereise durch Schweden: Neben den Natur- und Landschaftsattraktionen dürfen die Metropolen nicht zu kurz kommen. Stockholm, Göteborg, Malmö sind beschauliche und gepflegte Großstädte mit vielen kulturellen Höhepunkten und lebhaften Innenstädten. Ein Abstecher oder Kurztrip lohnt sich auf jeden Fall - auch kombiniert. Die guten Verkehrsverbindungen machen es möglich.
  • Vom Schwedenurlauber für Schwedenurlauber


    Der schwedische TigerHinter dem Bloggernamen 'Schwedenurlauber' verbirgt sich ein vielfacher Schwedenreisender aus dem mitteldeutschen Raum, der zusammengerechnet nicht nur ein halbes Jahr seines Lebens in dem schönen Land verbracht hat, sondern auch seine Sprache kennt und sich fortwährend mit seiner Geschichte, Literatur und Musik beschäftigt. Im April 2012 habe ich diesen Blog gestartet, um Wissen und Erfahrungen an Neugierige weiterzugeben. Dies wurde bereits von anderen Publishern gewürdigt: Referenzen.


    Besuchen Sie den Schwedenurlauber auch auf Facebook. Tauschen Sie sich mit mir und anderen Lesern über aktuelle Schwedenthemen aus. Oder posten Sie Ihre Kommentare und Meinungen zu den Beiträgen im Blog.

    Schwedenreise – Routen, Ziele, Unterkünfte

    Zieht viele Schwedenurlauber an: Dom zu UppsalaZwischen Malmö im Süden und der Hauptstadt Stockholm liegen unzählige Reiseziele, von denen ich in meinem Blog anfangs leider nur die wichtigsten präsentieren kann. Eine richtige Rundreise durch Schweden sollte aber nicht in Stockholm oder bei den großen Seen enden. In Mittel- und Nordschweden gibt es noch viel mehr zu entdecken.


  • Schweden Rundreise - mit dem Auto: Um die entfernteren Regionen zu erreichen und die Ziele auf einer Reise miteinander zu verbinden, sind in Schweden, ähnlich wie in anderen Flächenstaaten, Motorrad, Pkw und Wohnmobil die besten Fortbewegungsmittel. In dieser Rubrik empfehle ich Dir günstige Routen und lohnende Zwischenstationen.

  • Camping & Zelten in Schweden: Ob Du motorisiert, mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs sein willst - Schwedens Campingplätze stehen Dir offen und bieten sich gerade Naturliebhabern für längere Aufenthalte an. Viele davon sind so schön gelegen, dass Du vielfältige Aktivitäten starten kannst.

  • Typisches Urlaubsquartier: SchwedenstugaSchweden Urlaub - Reisehinweise: Alles Wichtige, das Du generell als Schwedenurlauber wissen solltest, Tipps, die keine bestimmten Reiseziele betreffen, sondern landesweit von Bedeutung sind, sammele ich unter dieser Überschrift.

  • Schwedenhaus mieten - Ferienhäuser & Hütten:
  • Zugegeben: Campen ist nicht jedermanns Sache. Aber es ist kein Problem, in Schweden ein nettes Ferienhaus zu finden und für einen guten Preis zu mieten. Wichtig ist, einen verkehrsgünstigen und attraktiven Standort zu wählen. Regionen wie Småland, Värmland und Dalarna sind dazu ideal. Hier lernst Du auch unbekanntere Ecken kennen.

    Schweden Urlaub Blog auf Facebook


    Neuester Beitrag vom 23.12.2014:

    "Wer an den Feiertagen nicht nur Weihnachtslieder hören möchte, kann via Deutschlandradio in die Ferne schweifen [...]"
    > Weiterlesen


    Vorheriger Beitrag vom 08.11.2014:

    "In Deutschland geht ein Goldener Herbst zu Ende. In Schweden erwartet man den Wintereinbruch. Der erste Schnee [...]"

    Unter den zahlreichen Badeorten, die sich über die Schären von Bohuslän verteilen, ist Lysekil einer der größten und städtischsten. Das liegt vor allem daran, dass sich rund um das einstige Fischerdorf einige Fabriken ansiedelten. Als 1913 die Eisenbahnverbindung hinzu kam, verschob sich die Ortsmitte und das Leben pulsierte auf der südöstlichen Seite. Noch heute ist von Landsvägsgatan und Södra Hamngatan […]

    Im Größenvergleich mit seinem Nachbarn, dem Vänern, zieht der Vätternsee zwar den Kürzeren. Dafür ist er ein richtig tiefer See: Über 120 Meter geht es hinab zum Grund. Deshalb ist sein Wasser insgesamt auch viel kühler. Badeurlauber verschlägt es eher zu den kleineren Seen im Einzugsgebiet, deren Vielzahl typisch für Schweden ist. Wer einmal anfängt, zu zählen, kommt schnell auf […]

    Was Inlandsvägen für den schwedischen Kraftverkehr ist, ist Kungsleden für die schwedischen Wanderer und Trekking-Freunde. Wie ein Band zwischen Süden und Norden zieht sich der königliche Fernwanderweg durch die Landschaften Lapplands. Sein Startpunkt liegt in Hemavan, sein Ziel in Abisko. Oder umgekehrt. Wer die komplette Strecke zurücklegen möchte, nimmt es mit etwa 440 Kilometern auf. Das entspricht ziemlich genau vier […]

    In Schwedens einsamen Fjällregionen gibt es mehrere Touristenzentren. Funäsdalen ist eines davon. Nach Åre, Nordeuropas größtem Wintersportgebiet, gehört es zu den wichtigsten Skigebieten in Schweden. Im Sommer zieht das Hochgebirge im Norden Härjedalens viele Wanderer und Biker an. Auf ihrem Weg nach Norwegen und seinen Fjorden machen auch viele Rundreisende in Funäsdalen Zwischenstation: Der Riksväg 84, welcher das Tal durchquert, […]