Campingplätze in Südschweden: Ystad

Südschwedens Süden: Das malerische Ystad mit seinen Gassen und bunten Häuschen – unweit der Filmstudios

Viele, die zum ersten Mal in Schweden Urlaub machen, ziehen es vor, in den Süden des Landes zu fahren. Außerdem möchten sie dort oft nur eine Woche oder zehn Tage verbringen, weil sie noch etwas skeptisch sind, ob sich die Reise wirklich lohnt. Ihre Bedenken kreisen oft um folgende Fragen: Ist es in Schweden nicht zu kalt? Gibt es dort überhaupt etwas zu sehen – außer Wald? Und kann man an den Stränden wirklich baden?

Die eindeutigen Antworten habe ich bereits in meinen grundlegenden Beiträgen zu Schwedenreisen gegeben. Deshalb möchte ich bei dieser Gelegenheit allen „Einsteigern“ und frischen Schwedenurlaubern fünf Reiseziele ans Herz legen, die auf einer Rundreise in Südschweden zum Pflichtprogramm gehören. Oder anders gesagt: Mit folgenden fünf Top-Zielen kannst Du auf einer Kennenlernreise nichts verkehrt machen:

Mit Stena Line in den Südschweden Urlaub

Campingplätze bei Ystad – Altstadt mit Flair

An der Südspitze Schwedens, gehört Ystad zu den ersten Städten, die nach der Überquerung der Ostsee vor Dir liegen. Du kennst ihren Namen vielleicht aus der schwedischen Krimiliteratur? Oder aus Filmen mit Kommissar Wallander? – Wenn nicht, auch kein Problem: Dieses malerische Städtchen wird Dein Herz auch von allein erobern. Stell das Auto am besten in der Kyrkogårdsgata oder der Blekegata ab. Von dort aus bummelt man in fünf Minuten in die Altstadt mit ihren niedrigen Häusern, die sich wie bunte Perlen aneinanderreihen. Mehrere Museen lohnen einen Besuch. Und wenn Du eine Runde gegangen bist, solltest Du Dich mit einer Leckerei aus „Fridolfs Konditori“ in Lingsgatan belohnen. Dort ist übrigens auch die Touristeninformation, in der Du Dich über Übernachtungsmöglichkeiten und weitere Reiseziele in der Umgebung informieren kannst. Ich empfehle eine Fahrt zu den „Ales stenar“, den berühmten Steinsetzungen an der Ostseeküste. Oder in den kleinen Badeort Simrishamn mit Promenade und kleinem Hafen. Meine Campingplatztipps:

  1. Svampacampingen bei Tomelilla: für Wohnmobile, Pkw mit Wohnwagen und Zelte geeignet, Wohnanhänger werden zur Übernachtung vermietet. Der Platz liegt verkehrsgünstig und direkt neben „Skånes sommarland – Tosselilla“ einem Freizeitpark für Groß und Klein. Achtung: Der Standard ist mittelmäßig bis einfach!
  2. Skånes Djurparks Camping bei Höör: für Wohnmobile, Wohnanhänger und Zelte geeignet, dazu Übernachtungsmöglichkeiten im einmaligen Höhlendorf „Grottbyn“. Der Platz liegt verkehrsgünstig und direkt beim Tierpark Schonen. Der Standard ist sehr gut.
Campingplätze in Südschweden: Karlskronaer Schären

Den Schärengarten von Karlskrona kann man mit verschiedenen Bootstouren erkunden

Campingplätze im Schärengarten von Karlskrona

Weiter im Westen, vor der Küste der Provinz Blekinge, liegt ein beachtlicher Schärengarten. Du musst also nicht bis Bohuslän oder Stockholm fahren, um solch eine Landschaft zu sehen. Von der Welterbestadt Karlskrona aus kannst Du mit Ausflugsbooten kleinere und größere Touren fahren. Eine führt zur Kungsholmens Fästning, einer der vielen früheren Befestigungen der schwedischen Marine, die in Karlskrona einen wichtigen Stützpunkt unterhielt. Von Karlskrona aus lohnt auch ein Abstecher in die Kurstadt Ronneby mit ihrem beeindruckenden Botanischen Garten. Meine Campingplatztipps:

  1. Trummenäs Camping bei Karlskrona: für Wohnmobile, Pkw mit Wohnanhänger und Zelte. Stugaübernachtung möglich. Der Platz verfügt über einen eigenen Badestrand und liegt gut erreichbar von der Europastraße 22, direkt beim Trummenäs Golfklubb. Standard: gut – die ruhige Alternative zum Dragös Camping & Stugby.
  2. Stenbräckagården und Campingplatz Hägnan auf der Insel Tjurkö im Schärengarten von Karlskrona: Hägnan bietet Platz für Wohnmobile, Wohnanhänger und Zelte; auch Campingstugas und Zimmer im Wandererheim sind verfügbar. Im Stenbräckagården gibt es größere Stugas für Familien. Eine öffentliche Badestelle an der Ostsee, Sportanlagen und kleine Wanderwege gehören zum Areal. Standard: gut.

Mit Stena Line zum Camping in Südschweden

Campingplätze bei Växjö in Smålands Glasreich

Weg von der Küste ins Innere Südschweden: Rund um die Stadt Växjö in Småland erstreckt sich das Reich der Glasbläser und Glaserwerkstätten. Viele bieten Führungen an, z.B. Kosta glasbruk und Målerås glasbruk – und natürlich kannst Du in den Werksläden tolle Dinge aus Glas bestaunen, in traditonellem und modernem schwedischen Design. Wer mit Kindern reist, kann sich das Glasblasen im Kosta Glasbruk zeigen lassen und es selbst ausprobieren. Nach einem Zwischenstopp im beschaulichen Växjö, einer Universitätsstadt, empfehle ich eine Wanderung im Nationalpark Store Mosse bei Vaggeryd – eine große, wilde Moorlandschaft. Meine Campingplatztipps:

  1. Bolmsö Island Camping auf der großen Insel im Bolmensee gelegen. Für Wohnmobile, Pkw mit Wohnwagen und Zelte geeignet. Mit Kanuverleih, Stugas, Gasthaus und Reitmöglichkeit. Standard: mittel bis gut.
  2. Gökaskratts Camping bei Växjö: für Wohnmobile, Pkw mit Wohnanhänger und Zelte. Stugas werden ebenfalls vermietet. Der Platz liegt am Riksväg 25 in der Nähe des Bergdala und Kosta Glasbruk. Der Rottnensee mit Badeplatz ist direkt erreichbar. Standard: mittel bis gut.
Campingplätze an Südschwedens Kattegatküste

Zwischen Varberg und Falkenberg reihen sich sehr breite Strände, aber auch kleinere Buchten aneinander – Campingplätze gibt es viele

Campingplätze am Kattegat bei Varberg und Falkenberg

Ein weiteres Topziel in Südschweden ist die Küste von Halland mit ihren langen Sandstränden. Die Städte Varberg und Falkenberg markieren einen der schönsten Abschnitte. Hier solltest Du die Europastraße 6/20 verlassen und die kleine Straße an der Küste entlang fahren. Die Städte selbst bieten hübsche Fußgängerbereiche und allerhand Lokale. Während der Sommerferien herrscht hier Hochbetrieb, allerdings bleibt es sehr beschaulich im Vergleich zu deutschen Ostseebädern. In Varberg lohnt ein Besuch im Kulturhistorischen Museum auf der ehemaligen Festung am Strand. Wer shoppen gehen möchte, kann das große Niedrig-Preis-Warenhaus in Ullared aufsuchen. Meine Campingplatztipps:

  1. Skrea Camping bei Falkenberg: für Wohnmobile, Pkw mit Wohnwagen und Zelte. Übernachtung in Stuga und Zimmern möglich. Der Strand liegt in Stadtnähe und hat einen direkten Strandzugang. Standard: gut bis sehr gut.
  2. Läjets Familjecamping bei Varberg: für Wohnmobile, Pkw mit Wohnanhänger, Zelte. Stugas und Zimmer werden vermietet. Der Platz liegt an einem Strand südlich der Stadt. Der Träslövsläge ist ein sehr gutes Anglergewässer. Es gibt Kinderanimationen. Standard: mittel bis gut.

Campingplätze bei Malmö – lebendige Metropole mit viel Grün

Zum Abschluss der Rundreise bietet sich ein Aufenthalt in Malmö an. Hier kannst Du Dich wieder an das städtische Leben und den Trubel gewöhnen, der in Deutschland (vielleicht) auf Dich wartet. Welche Attraktionen Malmö zu bieten hat, habe ich in einem eigenen Beitrag zusammengefasst. Hier noch einmal die wichtigsten: eine lebendige Innenstadt mit Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Bars; ein imponierendes Neubauviertel rund um das Hochhaus „Turning Torso“; einen feinsandigen Stadtstrand; den Blick auf die Öresundbrücke; schnelle Bahnverbindungen nach Kopenhagen; das Stadtmuseum mit einer facettenreichen Ausstellung; den weitläufigen Stadtpark. Außerdem finden in Malmö während des Sommers zahlreiche Festivals und Konzerte statt. Meine Campingplatztipps:

  1. Malmö Camping Sibbarp (First Camp): für Wohnmobile, Pkw mit Wohnwagen, Zelte. Stugas werden vermietet. Der Platz liegt am Südende Malmös mit Blick zur Öresundbrücke. Es gibt einen kleinen Strand. In der Nähe kann man das Abenteuerbad „Aq-va-kul“ aufsuchen. Standard: mittel.
  2. Källby Friluftsbad och Camping bei Lund: für Wohnmobile, Wohnwagen und Zelte. Der Platz liegt außerhalb Malmös, in einem ruhigen Vorort Lunds, in der Nähe der großen Europastraßen. Ein Swimmingpool gehört zu Anlage. Standard: einfach bis mittel.

Wenn Dir mein Vorschlag für eine sieben- bis zehntägige Rundreise gefällt, freue ich mich über einen Kommentar. Natürlich beantworte ich auch Fragen und kritische Anmerkungen. Die aufgezählten Campingplätze sind nur eine Auswahl – vielleicht hast Du eigene Vorschläge? Gerne nehme ich sie in den Beitrag auf!

Sei so nett und gib diesem Beitrag eine Bewertung!

Bewertung 3.5 Sterne aus 13 Meinungen

Hinterlasse einen Kommentar


Bitte löse zum Abschicken folgende Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.