Countryside bietet weiterhin Hotelschecks für Schweden an

Die Hotelschecks von Countryside sind ein Nischenangebot, dennoch sollten Reisebüros darüber Auskunft geben können.

In den 1990er und 2000er Jahren boten verschiedene Hotelketten in den skandinavischen Ländern Hotel Voucher oder Schecks an, die eine vergünstigte Übernachtung in den teilnehmenden Hotels ermöglichten. Ich selbst kenne das System noch von den Best Western-Hotels. Nach 2000 gab es dann den Scandic Voucher der Scandichotels sowie die Hotelschecks der Countryside Hotels.

Das Voucher- & Hotelscheck-System für Schwedenreisende

Grundgedanke war, die in den Sommermonaten wenig ausgelasteten Drei- bis Vier-Sterne-Hotels in Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark für Rundreisegäste attraktiv zu machen. Diese konnten im Vorfeld ihrer Reise Hotel Voucher oder Hotelschecks kaufen und dadurch zu einem festen Preis in den teilnehmenden Hotels übernachten. Diese Festpreis lag etwa ein Drittel unter dem normalen Übernachtungspreis der Hotels. Je höher die Preisklasse des Hotels, umso größer die Einsparung. So war es z.B. möglich, zu erschwinglichen Preisen im Globe Hotel Stockholm zu übernachten, dessen Doppelzimmerpreise seinerzeit im Bereich von 300 bis 800 DM pro Nacht lagen.

Im Laufe der Jahre gab es veränderte Rahmenbedingungen für die Nutzung der Voucher oder Schecks. Zum Beispiel durfte man anfangs auch zwei Nächte in einem Hotel bleiben. Später wurde für eine zweite Übernachtung ein höherer Preis verlangt. Kinder unter 12 oder 14 Jahren konnten lange Zeit kostenlos übernachten und bekamen auf Nachfrage eine Aufbettung im Doppelzimmer der Eltern. So war der Hotelurlaub fast günstiger als ein Ferienhausurlaub – mit dem weiteren Vorteil, dass man auf einer Rundreise mehr sehen und erleben konnte.

Aktuelle Hotelscheck- und Voucher-Angebote

Was ist von dem Vouchersystem heute übrig geblieben? Ich habe mich einmal schlau gemacht und zwei verbliebene Angebote entdeckt (Stand: August 2014):

  1. Zum einen das Scheckprogramm der Countryside Hotelgruppe, die für den deutschen Markt Hotelschecks in drei Preiskategorien anbietet. Die Schecks können für eine Rundreise, aber auch für einzelne Aufenthalte gebucht werden. Vermittelt wird das Angebot u.a. von der nordic-holidays GmbH in Elmshorn.
  2. Zum anderen das Bonusscheck-Programm der Scandichotels-Gruppe, das sich an Firmenmitarbeiter richtet. Sie können zu einem festen Preis ein Heft mit 12 Hotelschecks erwerben, die für ein Einzelzimmer mit Frühstück in einem Scandichotel eingelöst werden können. Damit kann man in einigen Hotels Geld sparen, in vielen kommen jedoch Zuschläge zum Kaufpreis des Schecks hinzu.

Von diesen zwei verbliebenen Angeboten ist für normale Schwedenreisende eigentlich nur das erste interessant. Die Scandichotels richten ihr Angebot offensichtlich an Geschäftsreisende. Die Countryside Hotels ermöglichen eine Buchung über Reiseveranstalter. Informiere Dich am besten auch bei einem Reisebüro über die Buchungsmöglichkeiten. Direkt bei Countryside sind die Hotelschecks nicht bestellbar!

Du kennst die IBIS-Hotelkette aus Deutschland oder von anderen Reisen? Dann halte in Schweden Ausschau nach dem grünen Logo IBIS Styles. In allen größeren Städten Schwedens gibt es sie. Voucher oder ähnliches kannst Du hier nicht einsetzen, aber Mitglieder im „Le Club Accor Hotels“ können auch bei IBIS Styles Treuepunkte sammeln und einlösen. Bei Frühbuchungen sind Rabatte bis 50% möglich. Falls Du weitere Möglichkeiten kennst, mit Hotelschecks bzw. Vouchern durch Schweden zu reisen und dort vergünstigt zu übernachten, würde ich mich über einen Kommentar freuen. Auch andere Anregungen zum Thema sind natürlich willkommen!

Sei so nett und gib diesem Beitrag eine Bewertung!

Bewertung 5 Sterne aus 2 Meinungen

Hinterlasse einen Kommentar


Bitte löse zum Abschicken folgende Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.