Fähren nach Schweden Camping in Schweden Schweden-Rundreise Schwedenhaus mieten Städtereise: Stockholm u.a. Südschweden Nordschweden


Mit der Bahn nach Schweden - günstig mit dem Europa-Spezial

Europa-Spezial Schweden: Mit dem ICE bis Kopenhagen und dann weiter mit dem X2000 der schwedischen Bahn. Foto: © lightpoet – Fotolia.com

So beliebt und bewährt die Schwedenfähren auch sein mögen, sie haben mittlerweile zwei harte Konkurrenten um den besten Anreiseweg nach Schweden bekommen: Zum einen die Öresundbrücke, die es Autofahrern seit nunmehr zwölf Jahren ermöglicht, ohne Unterbrechung von Deutschland auf die skandinavische Halbinsel zu gelangen. Zum anderen die Bahn, welche seit der Eröffnung der Brückenverbindung vergünstigte Tickets für Schwedenreisende anbietet.

Aktuell handelt es sich um das so genannte Europa-Spezial Schweden. Dieses gilt für die ICE-Verbindung der Deutschen Bahn zwischen Hamburg und Kopenhagen und für die anschließende Weiterfahrt mit den X2000-Zügen der schwedischen Staatsbahn (SJ) – zum Beispiel nach Malmö, Göteborg oder neuerdings auch Stockholm.

Wie günstig ist das Europa-Spezial Schweden?

Das Ticket wird kaum beworben, deshalb bin ich auch erst vor kurzem darauf aufmerksam geworden. In den wenigen Anzeigen und Broschüren ist von einem Preis ab 39 Euro die Rede. Sensationell, wenn man bedenkt, wie teuer eine innerdeutsche Bahnfahrt zwischen zwei Großstädten wie Berlin und München sein kann! Das erste, was ich mich gefragt habe, war deshalb: Gibt es einen Haken? Reist man ab Kopenhagen vielleicht in der Holzklasse der Svensk Järnvägsbolag?

- Die Antwort lautet: Nein. Das Ticket gilt tatsächlich für die komfortablen Schnellzüge X2000 und ist bei Bedarf abwärts kompatibel, etwa wenn Du von Malmö aus in die Provinz reisen willst und einen Nahverkehrszug (wie den Öresundzug) nutzt. Auch auf der Hinreise in Deutschland gilt das Ticket in Nahverkehrszügen und in ICEs (per Zugbindung). Im Preis enthalten ist zudem die Fährüberfahrt zwischen Fehmarn und Rödby.

Apropos Preis: ab 39 Euro kostet das Spezial-Ticket in der 2. Klasse, ab 69 Euro in der 1. Mit der BahnCard 25 ist ein Viertel Rabatt möglich – in beide Richtungen. Aber welche Kosten kommen hinzu? Ich habe testweise drei Szenarien durchgespielt und dazu den Preisfinder der Deutschen Bahn genutzt. Dieser sollte das Europa-Spezial von allein auswählen.

  1. Reise von Berlin nach Stockholm, 1 Erwachsener, optional mit ICE: günstigster angezeigter Preis mit Deutscher Bahn: 109 Euro.
  2. Reise von Düsseldorf nach Stockholm, 1 Erwachsener, optional mit ICE: günstigster angezeigter Preis mit Deutscher Bahn: 119 Euro.
  3. Reise von München nach Stockholm, 1 Erwachsener, optional mit ICE: günstigster angezeigter Preis mit Deutscher Bahn: 103 Euro.

Tatsächlich hat der Preisfinder in der Aufschlüsselung den Rabatt des Europa-Spezial Schweden berücksichtigt. Doch von 39 Euro kann keine Rede sein. Selbst bei einer Reise von Hamburg nach Stockholm wurde mir als günstigster Preis 59 Euro angezeigt. Ich habe sogar mehrere Reisetermine überprüft.

Mein Fazit: Vorteil Bahn

Auch wenn der Werbepreis also eine Wunschvorstellung bleibt: Unterm Strich fährt man mit der Bahn immer noch recht günstig. Bei einer Reise mit dem Pkw übersteigen die Kosten für Benzin und Fähre bzw. Öresundbrücke schnell die Marke von 100 Euro. Außerdem unterscheiden sich die Verkehrsmittel in der Reisezeit kaum – gerade für einen Städtetrip, bei dem Du am Urlaubsort auf Dein Auto verzichten kannst, lohnt sich die Anreise mit der Bahn also auf jeden Fall.

Hast Du das Schweden-Spezial Ticket schon einmal genutzt? Oder kennst Du günstigere Möglichkeiten, mit der Bahn nach Schweden zu reisen? Dann melde Dich gerne mit einem Posting zu Wort. Tack tack!

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 1 Sterne aus 1 Meinungen

Hinterlasse einen Kommentar