Fjällbacka Schweden

Fjällbacka lebte früher von der Fischerei – heute ist es ein touristisches Zentrum an der schwedischen Westküste

Nicht nur für Krimifans ein Begriff: Fjällbacka bildet den Schauplatz der Romane von Camilla Läckberg. Damit reiht es sich ein in die Riege vermeintlicher Verbrecherhochburgen in der schwedischen Provinz, von denen Ystad dank Henning Mankell und seinen Kommissar Wallander wohl die bekannteste ist. Dabei hat Fjällbacka im wirklichen Leben vor allem eines zu bieten: Idylle. Malerisch schmiegen sich seine Holzhäuschen an den gleichnamigen Fjord mit den Inseln Kottö, Munkholmen, Kråkholmen, Enerskär und Valö. Er ist Teil des Schärengartens von Bohuslän entlang der Schwedischen Westküste. Bei heiterem Wetter liegt er allerdings viel weiter südlich – zumindest vom Bauchgefühl her. Die Landschaft sprüht unter blauem Himmel geradezu vor mediterranem Charme!

Mit Stena Line nach Göteborg und Fjällbacka

Viele Schweden erfüllen sich hier den Traum vom Ferienhaus an der Riviera. Und Promis wie Oscar-Preisträgerin Ingrid Bergman haben ihren Sommersitz in die Gegend verlegt. Die Schauspiellegende weilte zwischen 1958 und 1982 regelmäßig mit ihrer Familie auf Dannholmen. Ihr zu Ehren steht am Bootshafen von Fjällbacka eine Büste. Direkt gegenüber der Anlegestelle der Schärenboote, mit denen Du auf die wildromantischen Väderöar (Wetterinseln) oder nach Grebbestad oder Tanumstrand fahren kannst. Auch Krebssafaris und geführte Touren in andere Bereiche des Schärengartens sind möglich. In der Hauptsaison gibt es auch eine Verbindung nach Valö, einer Ausflugsinsel mit historischen Leuchtturm.

Umgebung von Fjällbacka: Hamburgsund, Tanum und weitere Sehenswürdigkeiten

Rund um Fjällbacka gibt es viel zu entdecken. Da wäre zunächst Kungsklyftan, eine Felsspalte, die in den Filmen um „Ronja, die Räubertochter“ eine markante Kulisse bildete. Vom Vetteberg aus hast Du einen herrlichen Ausblick auf das Dorf und den Schärengarten. Den weiter führenden Wanderweg zum Heimatmuseum Nestorgården kannst Du per Guiding-App ablaufen. Wenn Du dann noch nicht fußmüde bist, kannst Du an der Camilla Läckberg-Tour teilnehmen, welche wichtige Schauplätzen ihrer Romane miteinander verbindet. Empfehlenswerte Ziele in der näheren Umgebung sind:

  1. Seebad Grebbestad: Badestellen, Sportanlagen, Shopping-Promenade und etwas abseits des Ortes das imposante Grabfeld Greby mit seinen Steinaufstellungen
  2. Welterbestätte Tanum: Bronzezeitliche Felsritzungen an verschiedenen Plätzen der Region mit den Informationszentren Tanum hällristningmuseum und Vitlycke museum
  3. Hamburgsund: malerischer Küstenort mit traditionellen Wohn- und Bootshäusern, Badeplätzen und der Wikingerburg Hornborg slott mit dem Wikingerdorf Hornbore by
Hamburgsund Schweden

Hamburgsund: malerische Bucht mit vielen Boots- und Fischerhäusern

Suchst Du Abwechslung zu dem touristischen Trubel in Fjällbacka, der von Anfang Juni bis Mitte August andauert, dann lohnt sich ein Ausflug ins knapp 9 Kilometer entfernte Hamburgsund. Unverkennbar liegen die Wurzeln dieses Dorfes in der Fischerei und Steinhauerei. Noch heute sieht man Fischkutter an den Kais, die sich gegenüber der Hamburgö bis zum äußeren Ortsende am Schärengarten erstrecken. Auf der Hamburginsel liegt die zweite Hälfte des Dorfes, zu der auch die Kirche gehört. Sie steht, unübersehbar, auf einer Anhöhe über dem Sund und bildet ein schönes Fotomotiv. Kurios: Hamburgö ist mit einer kostenlosen Fähre angebunden, die kaum mehr als einen Steinwurf zurücklegen muss. Im kurzen Turnus warten die Anlieger an den Anlegestellen. Aber zugegeben: Eine Brücke hätte das hübsche Panorama womöglich verbaut!

Übernachten in Fjällbacka und Hamburgsund

An places to stay mangelt es im Dreieck Fjällbacka – Hamburgsund – Grebbestad nicht. Eine regelrechte Bettenburg gibt es in Tanumstrand mit 165 Zimmern, sieben Stugas, Restaurant, Bad und Marina. Individualtouristen werden folgende Hotels bevorzugen:

  1. Stora Hotellet Bryggan: im Zentrum Fjällbackas mit Bistro, Grillrestaurant, Café, Lounge, Pianobar u.v.m., Preise: gehoben
  2. Richters Konservfabrik: im Hafen Fjällbackas, bekannt für seine Dachterrasse und gute Küche, Preise: normal bis gehoben
  3. Grebys Hotell & Restaurang: im Zentrum Grebbestads, mit neun liebevoll ausgestatteten Zimmern, Restaurant mit Fisch- und Schalentierspezialitäten, Preise: gehoben
  4. B&B Vandrarhem Gamla Skola: auf Hamburgö gelegendes Wandererheim mit 18 Zimmern unterschiedlicher Ausstattung, Preise: günstig bis normal

Wenn Du keinen Hotelurlaub in Bohuslän verbringen möchtest, sondern wie die meisten Schwedenurlauber mit dem Auto, Wohnwagen, Wohnmobil oder Motorrad unterwegs bist, bieten sich folgende Campingplätze als Unterkünfte an:

  1. Åsleröds Camping: 2 1/2 km östlich von Fjällbacka. Für Wohnmobile, Pkw mit Wohnwagen, Zelte. Übernachtung im Wandererheim möglich. Es gibt einen Spiel- und Fußballplatz sowie Fahrradverleih. Standard: mittel bis gut.
  2. Fjällbacka Camping: 1 km südlich der Ortsmitte, direkt am Meer. Für Wohnmobile, Pkw mit Wohnwagen, Zelte. Minibungalows und Stugas werden vermietet. Im Sommer Tanzveranstaltungen. Schärenboote legen in der Nähe an. Standard: gut.
  3. Rörviks Familjecamping: 1 1/2 km von Hamburgsund. Für Wohnmobile, Pkw mit Wohnwagen, Zelte. Zimmer und Stugas werden vermietet. Kinderfreundlicher Strand und Bootsverleih. Standard: mittel.
  4. Grebbestads Camping: Liegt am südlichen Ortseingang von Grebbestad. Für Wohnmobile, Pkw mit Wohnwagen, Zelte. Über 500 Plätze insgesamt. Mit Pension und Tagungsräumen. Relaxbereich, Sauna, Whirlpool, Fahrradverleih. Standard: gut bis sehr gut.
Tanum bei Fjällbacka

Die Felsritzungen von Tanum sind in der freien Natur oder in zwei stationären Museen zu bestaunen

Mehr Auswahl Übernachtungsmöglichkeiten findest Du auf den Tourismusseiten der Orte Fjällbacka, Hamburgsund und Grebbestad oder per Recherche auf den verschiedenen Ferienhausplattformen. Wenn Du Bed & Breakfast in einer Pension bevorzugst, gibt es in Fjällbacka viele Optionen, darunter das „Pensionat & Vandrarhem“, das „Badholmen Vandrarhem“ und „Leifs Logi“.

Fazit

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir nahelegen, eine Woche für Fjällbacka und Umgebung einzuplanen. Danach kann man zu einer Rundreise entlang der Schwedischen Westküste aufbrechen oder sich ein zweites Quartier suchen – zum Beispiel ein paar Buchten weiter südlich bei Smögen und Kungshamn.
Fjällbacka Sehenswertes

Sei so nett und gib diesem Beitrag eine Bewertung!

Bewertung 5 Sterne aus 2 Meinungen

 

Hinterlasse einen Kommentar


Bitte löse zum Abschicken folgende Rechenaufgabe: *