Fähren nach Schweden Camping in Schweden Schweden-Rundreise Schwedenhaus mieten Städtereise: Stockholm u.a. Südschweden Nordschweden


Gotlandfähre

Im Hafen von Oskarshamn: Die Fähre nach Visby fährt ein. Die Überfahrt dauert ca. 3 Stunden.

Gotland gehört zu den schönsten Reisezielen Schwedens. Um die Ferieninsel zu erreichen, kannst Du drei verschiedene Anreisewege nutzen. Die kürzestes Verbindung von Deutschland verläuft über Oskarshamn an der småländischen Ostküste. Von dort aus ist Gotland über die Fähren der Gesellschaft “Destination Gotland” zu erreichen. Die Überfahrt nach Visby dauert knapp 3 Stunden.

Fähren nach Gotland

Die Schwesternlinie führt von der Hafenstadt Nynäshamn nach Gotland. Die Hafenstadt liegt in der Provinz Södermanland südlich von Stockholm und wird von den Hauptstädtern deshalb als Anreiseweg bevorzugt. Ich kann diese Verbindung nur Reisenden empfehlen, die ihren Urlaub nach dem Gotlandaufenthalt in Mittelschweden fortsetzen oder umgekehrt aus Mittelschweden nach Gotland fahren wollen.

Die dritte Fährverbindung bestand jahrelang zwischen der Insel Öland und Visby, wurde dann auf die Sommermonate beschränkt und 2011 eingestellt. Möglicherweise wird die Linie in Zukunft wieder von Borgholm betrieben. Der alte Hafen in Grankullavik müsste wohl modernisiert werden. Wenn es hierzu etwas Neues gibt, halte ich Euch auf dem Laufenden. Dasselbe gilt für die geplante Inbetriebnahme der beiden Linien von Gotlandsbåten. Der Betreiber wollte bereits im Sommer 2014 die Konkurrenz mit Destination Gotland eröffnen und zwischen Västervik und Visby verkehren. Alle bereits verkauften Tickets wurden an die Kunden zurückbezahlt. Dabei bleibt es vorerst bei den Verbindungen von Oskarshamn und Nynäshamn nach Visby. Folgende Preise gelten:

Preisübersicht

Personenticket (Ekonomi)1 Person + Motorrad2 Personen + Pkw <6m2 Personen + Wohnmobil >6m
ca. 22 bis 46 Euro (über 26 Jahre)
ca. 22 bis 37 Euro (19 - 25 Jahre)
ca. 6 bis 9 Euro (unter 18 Jahre)
ca. 39 bis 65 Euroca. 87 Euro bis 139 Euroca. 134 bis 197 Euro

(Alle Angaben ohne Gewähr.) Der Gesamtpreis errechnet sich immer aus dem Personenticket (je nach Anzahl) und dem Preis für das Fahrzeug. Die Abweichungen zwischen beiden Fährverbindungen sind gering. Wochentage und Jahreszeit spielen eine Rolle. Um den genauen Preis zu erfahren, führst Du am besten eine Testbuchung auf www.destinationgotland.se durch.

Anreise nach Fårö

Zwischenstation auf dem Weg nach Gotland: Campingplatz vor Oskarshamn

Der beschauliche Campingplatz Kristianopel mit eigenem Ostseestrand.

Als Anreiseweg nach Gotland sicher nicht geeignet, aber dennoch erwähnenswert ist die Fähre zwischen Fårö und Fårösund. Sie ist die einzige Verbindung zu der nördlich gelegenen “Schafsinsel”, wie sie auf Deutsch hieße. Die Überfahrt dauert nur 7 Minuten und ist kostenlos. In der Hochsaison pendelt die Fähre tagsüber ständig zwischen beiden Ufern hin und her. Nur zwischen 6 und 22 Uhr solltest Du eine Überfahrt voranmelden.

Unterkünfte auf dem Weg nach Gotland

Die direkte Fahrt von Deutschland nach Gotland ist zu lang, um sie an einem Tag zu bewältigen. Ich empfehle Dir deshalb, in Blekinge oder Småland noch einmal Quartier zu nehmen, um dann am nächsten Morgen frühzeitig auf die Fähre zu gelangen und einen langen ersten Tag auf Gotland zu genießen. Als Zwischenstopps für Campingurlauber eignen sich:

  1. Kristianopel mit dem Kristianopel Camping direkt an der Ostsee. Hier gibt es eine Badestelle, einen Kiosk und Stugas verschiedener Kategorien zu mieten.
  2. Karlskrona mit dem Skönstaviks Camping, idyllisch am Schärengarten gelegen, mit Stugas verschiedener Kategorien und Zimmern im Vandrarhem.

Wer eine Hotelübernachtung vorzieht, wird in Karlskrona fündig. Die Stadt ist alle Mal einen Abstecher wert – mit ihrem hübschen alten Marinehafen und den Bootsrundfahrten in den Schären.

  1. Das erstklassige “First Hotel Ja” in der Borgmästaregatan 13, sehr zentral gelegen mit Zimmern ab ca. 100 Euro/Nacht.
  2. Das vergleichbar gute “Aston Hotel” in der Landbrogatan 1 mit Zimmern ab 115 Euro – gelegentlich mit günstigeren Internetangeboten.

Hast Du weitere Tipps zu Unterkünften parat? Oder kannst Du Anregungen für Zwischenziele und Reisewege nach Gotland geben? Dann melde Dich einfach mit einem Posting. Ich freue mich!

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 3.3 Sterne aus 4 Meinungen

Bisher 5 Antworten.

  1. daniel sagt:

    Vielen Dank für den informativen Beitrag. Gerade über Google gefunden, da demnächst eine Schweden-Reise ansteht. Werde in der nächsten Zeit wohl öfters hier vorbeischauen :)

  2. Gudrun sagt:

    Ich plane im Juni 2013 von Kopenhagen mit dem Zug über Göteborg oder Malmö ( was ist besser? ) weiter nach Stockholm zu reisen.
    Ich komme mit dem Flugzeug aus Österreich und habe eine
    Woch für diese Reise eingeplant.
    Rückflug ab Stockholm.
    Wer hat gute Tipps ?

    • Schwedenurlauber sagt:

      Hallo Gudrun,
      eine knifflige Frage! Es gibt viele Möglichkeiten. Zunächst zum Reiseweg: Wenn man sich die Verbindungen auf sj.se anschaut, dann führt die Fahrt von Kopenhagen in der Regel über Malmö oder Lund – mit Umstieg, wenn man den Öresundzug nutzt, und ohne Umstieg, wenn man mit dem Schnellzug fährt. Göteborg liegt also nicht auf dem Weg. Ich würde Dir vorschlagen, einen Tag für Malmö und zwei Tage für Stockholm zu reservieren. Bleiben noch zwei, drei Tage, die Du im Kontrast dazu vielleicht mehr in der Natur verbringen könntest. Zum Beispiel am Götakanal bei Linköping und Motala. Dort kannst Du auch das Freilichtmuseum “Gamla Linköping” besuchen. Oder Du fährst früher nach Stockholm und machst von dort aus Ausflüge nach Gripsholm und zu den Schären. Eine dritte Möglichkeit wäre, Zwischenstation am Vätternsee zu machen.

      Soweit fürs Erste! Blau-gelbe Grüße vom
      Schwedenurlauber

  3. uli sagt:

    hi, oben habe ich gelesen an- bzw. abreise von gotland am besten immer nach/ von oskarsham, ich hatte überlegt, von oskarsham aus hin und dann die andere strecke zurück, da ich nach stockholm weiter möchte.
    ist das eine gute idee und vom preis her gleich?
    danke
    uli

    • Schwedenurlauber sagt:

      Hallo Uli,
      für An- und Abreisen aus Deutschland ist Oskarshamn zurzeit der beste Weg, weil die Verbindung von Öland nicht angeboten wird. Wenn Du nach Stockholm weiterreisen möchtest, bringt die Linie Visby-Nynäshamn eine Wegeinsparung. Der Preis für die beiden Linien ist gleich. Du kannst eine Hin- und Rückfahrt-Buchung vornehmen: Oskarshamn – Visby (hin) und Visby – Nynäshamn (rück).
      Du kannst auf der Rückfahrt von Stockholm nach Deutschland immer noch das Stück Küste “mitnehmen”, dass Du durch die Fähre nach Nynäshamn auslässt. Auf dem Abschnitt liegen die Stadt Norrköping und der Kolmården Tierpark.

      Blaugelbe Grüße – S.

Hinterlasse einen Kommentar