Helsingborg Fähre

Vom Helsingborger Hafen aus ist die dänische Gegenseite bereits gut zu sehen © Kit Leong – Fotolia.com

Sie ist die kürzeste Fährverbindung nach Schweden: In weniger als einer Dreiviertelstunde bringt Dich die Reederei Scandlines vom dänischen Helsingør über den Öresund nach Helsingborg. Ihre Schiffe M/F Tycho Brahe und M/F Hamlet bilden das schwimmende Gegenstück zur Brücke von Kopenhagen nach Malmö am südlichen Ende der Meerenge. Viele Schwedenurlauber stellen sich bei ihrer Reiseplanung die Frage: Brücke oder Fähre? Was ist besser, was günstiger für mich? – Damit sich beide Verkehrswege nicht auskonkurrieren, gibt es seit einigen Jahren Kombitickets. Sie rabattieren Brücke und Fähre gleichermaßen. Egal, ob Du über den Fehmarnsund oder über den Großen Belt anreist. Die spannendere Frage ist deshalb, welche praktischen Vorteile die Helsingborg Fähre gegenüber der Öresundbrücke bietet.

Fähre Helsingør – Helsingborg: Alternative zur Öresundbrücke?

Wer nicht mit dem eigenen Pkw unterwegs ist, sondern per Rad oder Kleinkraftrad nach Schweden reist, darf die Öresundbrücke nicht selbst befahren. Die Brücke besteht aus einer Autobahn und einer Bahnstrecke. Einen Fuß- oder Radweg sucht man vergebens. Es bleibt also nur der Umstieg auf den Öresundzug, welcher in schnellem Takt zwischen Kopenhagen und Malmö hin- und herfährt. Eine vergleichbare Bahnverbindung zwischen Helsingør und Helsingborg gibt es nicht. Die Fähre transportiert keine Züge. Fahrräder, Kleinkrafträder wie Mofas oder Mopeds werden dagegen anstandslos mitgenommen – und das kostenlos! Du bezahlst lediglich Dein Passagierticket, das in diesem Fall nicht online buchbar ist. Es gelten folgende Preise für eine einfache Fahrt (Stand: November 2017):

PreisgruppeJanuar - MaiJuni - AugustSeptember - Dezember
Pkw + Wohnmobil >6mca. 50 Euroca. 50 Euroca. 50 Euro
Pkw + Wohnmobil <6mca. 95 Euroca. 100 Euroca. 95 Euro
Motorradca. 25 Euroca. 25 Euroca. 25 Euro

Helsingør: Schloss Kronborg

Das so genannte „Hamlet“-Schloss in Helsingør von der Fähre aus gesehen

Vor Ort in den Häfen sind die Tickets etwas teurer. Die Preise schwanken saisonbedingt eher geringfügig. Generell macht es für Autofahrer keinen großen Unterschied, ob sie von Kopenhagen aus über die Brücke oder mit der Helsingborg Fähre nach Schweden reisen. Für beide Routen benötigt man theoretisch etwa 1h 20 min. Richtung Helsingør können in Stoßzeiten aber deutlich mehr Minuten hinzukommen, da erst der Ballungsraum Kopenhagen durchquert werden muss. Die Route zur Öresundbrücke führt am südlichen Stadtrand vorbei. Der ausschlaggebende Punkt für die Brückenverbindung ist aber die Nähe zu Malmö. In der Großstadt auf der schwedischen Seite des Öresunds lege ich einfach gerne einen Zwischenstopp ein.

Sehenswürdigkeiten in Helsingør und Helsingborg

Wer sich in Malmö schon auskennt, verpasst etwas, wenn er die beiden Städte am nördlichen Sund links liegen lässt. Hier ein Überblick über ihre Highlights:

    Helsingør: Literaturkenner verbinden mit der dänischen Stadt die Geschichte von Hamlet, die in einem Drama von Shakespeare verewigt ist. Der Königssohn soll auf dem Schloss von Helsingør, genannt Kronborg, gelebt haben. Wer an einer Führung durch das Renaissance-Schloss teilnimmt, erfährt aber, dass an der Legende nichts dran ist. Die Faszination geht heute vor allem von den geheimnisvollen Kasematten und dem beeindruckenden Festsaal aus. Wucht und Pracht des Schlosses gehen auf die bewegte Seefahrtsgeschichte der Region zurück, von der im Werft- und Schifffahrtsmuseum Helsingør Genaueres berichtet wird. Mit dem Dom St. Olai und dem Schloss Marienlyst bietet die Stadt noch weitere Hingucker.
    Helsingborg: Lange Zeit einfach nur eine Hafenstadt, hat Helsingborg zuletzt in eine tolle Entwicklung genommen. Dies liegt zum einen an der engagierten Kulturförderung der Stadt, die sich im stolzen „Dunkers kulturhus“ manifestiert. Zum anderen an der Bautätigkeit im Nordhafen. Hier entstand ab 1999 ein modernes Wohnviertel in Innenstadtnähe, an das sich ein Yachthafen anschließt. Die Uferpromenade führt auch zu zwei Badeplätzen – Järnvägsmännens Brygga und Parapeten („Tropical Beach“). Zusammen mit den zahlreichen Cafés und den Einkaufsstraßen rund um Stortorget bietet sich hier ein ideales Areal zum Flanieren. Wenn Dir das moderne Stadtleben zuviel wird, kannst Du im Freilichtmuseum Fredriksdal traditionelles Schweden nacherleben.
Helsingborg Fähre im Hafen

Fußgängerin beim Verlassen der Fähre im Hafen von Helsingør

Häufige Fragen zur Helsingborg Fähre

Für alle, die bislang noch keine Fähre benutzt haben oder zum ersten Mal über Helsingborg nach Schweden anreisen möchten, könnten folgende Fragen relevant sein:

    Was ist das Schwedenticket Puttgarden – Helsingborg? – Eines der Kombitickets von Scandlines, mit denen Du günstiger reist, als wenn Du die Tickets für die Fähre Puttgarten – Rødby und die Fähre Helsingør – Helsingborg separat kaufst.
    Helsingborg Fähre – genaue Adresse? – Scandlines, Bredgatan 5, 252 78 Helsingborg.
    Helsingborg Fähre für Fußgänger? – Neben der Scandlines Fähre gibt es die so genannten „Sundbusserne“. Hierbei handelt es sich um kleine Personenfähren, die zwischen Helsingør und Helsingborg pendeln. Sie sind mit 20 min. Überfahrt deutlich schneller als die großen Fähren.
    Brücke nach Helsingborg? – Von dänischer Seite ist unlängst eine zweite Öresundbrücke ins Gespräch gebracht worden. Eine günstige Stelle würde sich genau an der Stelle bieten, an der die Helsingborg Fähre verkehrt. Konkrete Pläne gibt es bislang noch nicht. Deshalb ist eine Stilllegung der Fähre derzeit auch kein Thema.
    Was ist der HH-Tunnel? – Neben einer Brücke ist auch ein Tunnel durch den Öresund im Gespräch. Dieser könnte zwischen Helsingør und Helsingborg verlaufen, aber auch weiter südlich zwischen Kopenhagen und Landskrona.

Sind damit auch alle Deine Fragen zur Fähre Helsingør – Helsingborg beantwortet? Wenn dem nicht so ist, dann poste mir gerne einen Kommentar unter den Beitrag. Über Anregungen oder Erfahrungsberichte freue ich mich natürlich auch.
Helsingborg entdecken

Sei so nett und gib diesem Beitrag eine Bewertung!

Bewertung 4.5 Sterne aus 13 Meinungen

 

Bisher 6 Antworten.

  1. A.Meyer sagt:

    Moin,
    für alle die planen den die Fähre zu Fuß benutzen, es gibt sich mittlerweile nichts mehr welche Fähre ihr nehmt. Es ist also egal, ob ihr die Scandlinesfähre oder den Sundbussern benutzt. Beides kostet 55 SEK. Die Scandlinesfähre fährt alle 15 min, im Gegensatz zum Sundbussern, dieser verkehrt nur stündlich.

    Ich hoffe, ich konnte euch weiter helfen.

    Viele Grüße
    A.Meyer

  2. Stefan sagt:

    Hallo,

    was sind die Preise für Fußgänger mit Fahrrad? Und nehmen die Sundbusserne auch Fahrräder mit, und zu welchem Preis (falls bekannt)? Gibt es Kombitickets für Puttgarden-Rödby und H’gör-H’borg innerhalb einer Woche?
    Danke
    Stefan

    • Schwedenurlauber sagt:

      Hej Stefan,
      zu Deinen Fragen: Personen, die auf der Fähre ein Fahrrad oder Moped mitführen, bezahlen den normalen Personentarif. Sundbusserne können mit Fahrrad, Rollstuhl oder Kinderwagen benutzt werden. Die Kombitickets sind nicht an Termine bzw. Zeiträume gebunden.
      Blau-gelbe Grüße – S.

  3. Stephan sagt:

    Danke für die Infos.

    Gibt es auch einen Tip, wo man sein Auto abschleppsicher (als ggf. auch gegen Gebühr) für einen Tag fußläufig zu den Fährabfahrtstellen parken kann?

    Viele Grüße

    Stephan

  4. Tom Brandenburg sagt:

    Hallo, und wenn ich nun, wie wohl die meisten Touris, KEINEN Wohnanhänger mithabe? Preise MIT Wohnmobil oder Wohnanhänger für mich uninteressant. Wo erfährt man die Preise.
    Danke, Thomas B.

    • Schwedenurlauber sagt:

      Hej Tom,
      ich habe noch keinen Pkw gesehen, der vor ein Wohnmobil gespannt wurde. 🙂 Selbstverständlich ist das + so gemeint, dass die Preise für beide Fahrzeugkategorien gelten.
      Blau-gelbe Grüße – S.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Angabe von Name, E-Mail-Adresse und Website ist freiwillig. Mit dem Abschicken Deines Kommentars erklärst Du Dich mit meiner Datenschutz-Richtlinie einverstanden.


Bitte löse zum Abschicken folgende Rechenaufgabe: *