Schweden Info: die Mehrheit der Schweden lebt in Städten

Schweden ist für viele Deutsche mehr als ein Urlaubsland – jedes Jahr wandern mehrere tausend Personen aus

Anstelle eines FAQs zu meinem Blog, in dem Du zu jedem Beitrag direkt einen Kommentar schreiben kannst, möchte ich an dieser Stelle häufige Fragen zu Schweden selbst sammeln und beantworten. Google ist auch in dieser Hinsicht eine wunderbare Fundgrube und gibt über die automatische Vervollständigung einen tiefen Einblick in die Wissenslücken seiner Nutzer. Deshalb stammen die folgenden Fragen auch nicht von mir, sondern von einer kritischen Menge an Google-Nutzern. Und ich denke, damit sind sie auch repräsentativ für nicht-googelnde Schwedenurlauber. Wer allerdings noch offene Fragen hat oder während einer Reise durch das Land auf eine Frage gestoßen ist, kann sie gerne an mich richten. Ich nehme sie dann in dieses FAQ auf.

Häufige touristische Fragen

Was macht Schweden besonders? – Seine Natur, seine Lage, seine Bewohner, ihre Kultur und vieles mehr.
Was macht Schweden aus? – Längst keine vollständige Aufzählung: die unberührten Wälder und Seen im Süden, der wilde, gebirgige Norden, die vielseitigen Küstenlandschaften, die gepflegten Städte, idyllischen Dörfchen und seine konfliktscheuen, warmherzigen Menschen. Jeder Schwedenbegeisterte hat sicher noch das eine oder andere hinzuzufügen.
Schweden: Was muss man gesehen haben? / Was muss man sehen? – Meine Liste von „Must-sees“ könnte beliebig fortgesetzt werden, um einige zu nennen: Stockholm, Insel Gotland, die Schärenküste in Bohuslän, die Öresundbrücke, mindestens einer der großen Seen und mindestens einer der Nationalparks im Norden.
Schweden: Was ist zu beachten? – Für Urlauber nicht viel, außer dass in Schweden nicht mit dem Euro bezahlt wird und dass bei der Einreise einige Zollbestimmungen gelten. Autofahrer sollten daran denken, dass ganztägig Abblendlicht vorgeschrieben ist.
Wer vermietet Ferienhaus in Schweden? – Es gibt viele große Ferienhausanbieter und Suchplattformen, die die Angebote der meisten Anbieter zusammenbringen. Natürlich kannst Du klassisch übers Reisebüro oder individuell von privat buchen. Je nach Region gibt es mehr oder weniger Angebote aus erster Hand. Webseiten von Privatanbietern sind auf Grund des großen Angebots oft schwer zu finden. Wie man bei der Buchung vorgehen kann, habe ich in meinem Beitrag Ferienhaus in Südschweden buchen zusammengefasst.
Wie kann man nach Schweden fahren? – Die Anreise ist ohne Unterbrechung über die Öresundbrücke möglich. Alternativ fahren von Deutschland, Dänemark, Polen und dem Baltikum zahlreiche Fähren nach Schweden.
Wie lange hat Schweden Sommerferien? – Von Anfang/Mitte Juni bis Anfang/Mitte August. Schulferien in Schweden sind ähnlich wie in Deutschland nicht landesweit einheitlich. Schulen können die genauen Termine selbst bestimmen.
Wie lange ist ein Flug nach Schweden? – Um einen Mittelwert in Deutschland zu nehmen: Von Frankfurt nach Stockholm dauert ein Flug 2 Stunden. Wenn Du nach Nordschweden reisen möchtest, verlängert sich die Zeit: Von Stockholm nach Kiruna benötigt der Inlandsflieger etwa 1 1/2 Stunden. Schweden: Welche Region? – Es gibt natürlich umfangreiche Statistiken zu den beliebtesten Urlaubsregionen in Schweden. Um die Antwort abzukürzen: Ganz vorn in der Übernachtungs- und Gästezahl liegt Stockholm samt Umland mit Schärengarten. Danach folgt Västra Götaland mit Göteborg und Umgebung. An Platz drei liegt Dalarna in Mittelschweden. Schonen und Kalmar län mit der Insel Öland folgen auf den weiteren Rängen. Die Statistik gibt aber ein verzerrtes Bild wieder, da die verglichenen Regionen verschieden groß sind. Würde man die tatsächliche „Beliebtheit“ einzelner Touristenregionen messen können, wäre die Reihenfolge in etwa so: Stockholm – Västergötland – Schonen – Dalarna – Gotland. Värmland und und die Insel Öland dürften sich dahinter einreihen. Wohin in Schweden Urlaub? – Wenn Du Empfehlungen zu Top-Zielen in Schweden und seinen verschiedenen Regionen suchst, bist Du im Schweden Urlaub Blog richtig. Du solltest hier in den Kategorien Schweden Rundreise, Südschweden, Nordschweden und Städtereise Stockholm & Co. stöbern.

Häufige geografisch-demographische Fragen

Wo liegt Schweden in Europa? – Von Deutschland aus gesehen, direkt im Norden. Schweden gehört zur Skandinavischen Halbinsel, die sich vom nördlichen Ende Mitteleuropas bis in die südliche Polarregion erstreckt. Gut ein Fünftel Schwedens liegt am oder jenseits des Nördlichen Polarkreises. Kein Wunder, dass sich die Schweden selbst eher als Randeuropäer betrachten. Viele gehen sogar noch einen Schritt weiter: Für sie ist Europa der „Kontinent“. Und Skandinavien ist die Insel, auf der Schweden liegt. Zugegeben: Eine direkte Landverbindung nach Mitteleuropa besteht nicht. Aber im Norden grenzt Schweden an Finnland und ist damit direkt mit dem eurasischen Kontinent verbunden.
Wo liegt Stockholm in Schweden? – Am östlichen Rand, zwischen dem südlichen und mittleren Drittel des Landes. Zugegeben: Es gibt Hauptstädte, die günstiger gelegen sind. Aber Historiker wissen: Stockholm nahm einst eine sehr zentrale Lage im Schwedischen Reichsgebiet ein, denn neben Finnland gehörten auch Teile des Baltikums zum Königreich.
Wo liegt Lund in Schweden? – Die Universitätsstadt liegt im Süden des Landes, in der Provinz Schonen. Sie gehört zur Öresundregion mit dem Ballungszentrum Kopenhagen – Malmö.
Wie lang ist Schweden? – Die Schwedische Nationalenzyklopädie schreibt: 1.572 Kilometer. Dies entspricht in etwa der Entfernung von Flensburg nach Florenz. Oder von Berlin nach Bordeaux.

Schweden Info für Statistiker: über 221.000 Seen

Mit über achtzigtausend Binnenseen übertrifft Schweden sogar den seenreichen Nachbarn Finnland

Wie viele Inseln hat Schweden? – Darüber sind sich die Schweden selbst nicht ganz einig: Das Statistische Zentralbüro spricht von 221.831. Es zählt aber alle Landflächen ab einer Größe von 25 m², die von Wasser umschlossen sind. Also auch Parkinseln. Die genaue Zahl von Inseln in Meeren und Seen kann nur geschätzt werden. Es sind mehrere Zehntausend.
Wie viele Seen hat Schweden? – Hier kann man mit den Worten des Schwedischen Meteorologischen und Hydrologischen Instituts (SMHI) antworten: Demnach schwankt die genaue Zahl auf Grund von Wasserstandsänderungen. 80.000 Seen sind kleiner als 10 Hektar, genau 23 Seen größer als 100 km².
Wo liegt in Schweden Schnee? – In Schweden kann im Winter überall Schnee fallen und große Gebiete bleiben wochen- bis monatelang unter einer weißen Decke. Auf der Website des SMHI kannst Du von Oktober bis April die Schneehöhen und die Schneewetterlage landesweit prüfen.
Wo gibt es in Schweden Bären? – In Schweden gibt es Braunbären in den mittleren und nördlichen Provinzen Norrbotten, Jämtland, Dalarna und Härjedalen.
Wie viele Elche in Schweden? – Dass es in Schweden sehr viele Elche gibt, spiegelt die Zahl der Wildunfälle mit Elchen wider: 5.000 sind es pro Jahr. Amtliche Stellen schätzen die Gesamtzahl auf 300.000 bis 400.000.
Wie viele Schweden sind blond? – Dazu existieren keine aktuellen Statistiken. Im Internet kursieren Zahlen aus Erhebungen, die in den 1930er Jahren durchgeführt wurden. Damals waren dreiviertel aller Schweden blond. Der Trend dürfte rückläufig sein.

Häufige Fragen zu politisch-sozialen Themen

Wer regiert in Schweden? – Obwohl Schweden offiziell ein Königreich ist, regiert eine demokratisch gewählte Regierung, die sich ohne Einflussnahme des Königs konstituiert. Seit den Reichstagswahlen 2006 regiert ein konservatives Bündnis unter Führung der Moderaten Partei mit dem Ministerpräsidenten Fredrik Reinfeldt. 2014 wird in Schweden neu gewählt.
Wer ist König in Schweden? – Carl XVI. Gustaf aus dem Königshaus Bernadotte seit 15. September 1973.
Wer sitzt in Schweden auf dem Thron? – König Carl XVI. Gustaf seit mehr als vierzig Jahren.
Was Schweden über Deutsche denken? – Hier bin ich überfragt.
Wie viele Bundesländer hat Schweden? / Wie viele Provinzen hat Schweden? – Schweden gliedert sich in 21 Provinzen (schwedisch: „län“). Im dichtbesiedelten Süden grenzen viele Provinzen aneinander, während sich die nördliche Hälfte des Landes auf nur sechs Provinzen verteilt. Die größte Provinz ist Norrbotten län, das in seiner Fläche fast Ostdeutschland gleicht. Die bevölkerungsreichste ist Stockholms län mit über 2,1 Mio. Einwohnern.
Schweden: Welche Sprache? – Die Amtssprache in Schweden ist … Schwedisch. Für über 90 Prozent der Bevölkerung ist es die Hauptsprache. Zu den Minderheitensprachen gehören Finnisch, Tornedalfinnisch, Samisch, Romani und Jiddisch. Fast alle Schweden sprechen sehr gut Englisch. Neben der guten Ausbildung sind dafür studentische oder berufliche Auslandsaufenthalte sowie das nicht-synchronisierte Fernsehen und Kino verantwortlich. In Schweden sieht man Filme in ihrer Originalsprache.
Schweden: Welche Religion? – Über 60 Prozent der Schweden sind Mitglied der evangelisch-lutherischen Kirche. Über 3 Prozent gehören den verschiedenen Freikirchen an. Über 1 Prozent der Bevölkerung sind Muslime. Ein weiteres Prozent sind orthodoxe Christen.
Schweden: Welche Währung? – In Schweden wird mit der Schwedischen Krone bezahlt.
Warum hat Schweden keinen Euro? – Lange war Schweden skeptisch gegenüber der EG bzw. EU eingestellt. Der Beitritt in das Staatenbündnis erfolgte erst 1995 und erfüllte nicht alle Hoffnungen. Deshalb konnte die Mehrheit der Bevölkerung bislang auch nicht von den Vorteilen des Euro überzeugt werden. Beim letzten Referendum im Jahre 2003 stimmten über 56 Prozent dagegen.
Wie kann ich in Schweden bezahlen? – Entweder in der Landeswährung oder mit Kreditkarte. Kreditkartenbezahlung ist fast überall möglich. Deine Geheimzahl solltest Du kennen. Beachte: EC- und Maestro-Karten helfen Dir oft nicht weiter.
Schweden: Welche Kreditkarte? – Pauschal nicht zu beantworten. Die verbreitetste Kreditkarte ist VISA.
Schweden: Welche Bank? – Alle wichtigen Banken sind in Schweden vertreten. Wenn Du Dir einen Überblick über schwedische Banken verschaffen willst, dann empfehle ich Dir eine entsprechende Liste der englischsprachigen Wikipedia.
Wie gut ist das schwedische Gesundheitssystem? – Jedes Gesundheitssystem hat Stärken und Schwächen. Auch das schwedische Gesundheitssystem ist nicht perfekt, obwohl es einen guten Ruf hat. Wenn Du Genaueres erfahren willst, empfehle ich den Beitrag „Das Gesundheitssystem Schwedens“ von Guido Grunenberg.
Was macht Schweden besser (als Deutschland)? – Die Frage ist, in welchen Bereichen? Schweden ist sicher kein Schlaraffenland. Die Stärken des Landes liegen im ausgeprägten Wohlfahrtssystem, in der nahezu korruptionsfreien Administration und in der politischen Stabilität. Das schwedische Parlament mit seinen 349 Abgeordneten aus acht Parteien bildet die meisten politischen Strömungen ab – auch vermeintlich extremistische. Die schwedische Gesellschaft ist reformfreudig und innovativ. Gerade technische Innovationen setzen sich schneller durch als in Deutschland.

Outdoor Kleidung für Schwedenurlauber

Häufige Fragen zu Festlichkeiten und Brauchtum

Wer bringt in Schweden die Weihnachtsgeschenke? – Einerseits gibt es die Kobolde Tomtebisse, Tomte und Nisse, welche für das Geschenkebringen zuständig sind. Andererseits gibt es Jultomte, den schwedischen Weihnachtsmann. Frühere Generationen hielten den Glauben Aufrecht, dass er für den Schutz von Haus und Hof zuständig sei – was als wichtigere Aufgabe empfunden wurde. Heute läuft auch er mit Bart, rotem Mantel und Geschenkesack von Haus zu Haus, wie man es z.B. aus Deutschland kennt.
Wer bringt in Schweden die Ostereier? – Auf jeden Fall nicht der Osterhase! Denn in Schweden gehören die Ostereier immer noch Hühnern. Und so tritt ein Osterküken als Süßigkeitenüberbringer auf. Am Abend des Ostersonntags werden seine Pappeier im Garten und Grundstück gesucht.
Was essen Schweden zum Frühstück? – Frühstück ist in Schweden die „frukost“. Es umfasst ein warmes Getränk, in der Regel Kaffee, ein kaltes Getränk, wie Saft oder Milch, ein Butterbrot und etwas, das man aus einer Schale isst, also Brei, Filmjölk, Joghurt oder Müsli.
Was essen Schweden zu Weihnachten? – Am Weihnachtsabend ist der Tisch mit dem „julbord“ gedeckt, den typischen Weihnachtsgerichten. In Restaurants kann man bereits während der Adventszeit Julbord-Gerichte bestellen. Dazu gehören traditionellerweise der Weihnachtsschinken, Rindfleischbällchen, der Auflauf „Janssons Versuchung“, Hering, „eingegrabener Lachs“ und Prinzwürste. Als Getränke serviert man Weihnachtsbier und Weihnachtslimo („julmust“). Am Mittag des ersten Weihnachtsfeiertages werden diese Gerichte ebenfalls traditionell aufgetischt. Dann als „julmat“, dem Weihnachtsmahl.

Häufige Fragen zu sonstigen Themen

Was heißt Schweden auf Schwedisch? – Sverige.
Wie heißt die Schweden Abkürzung? – Bei Autokennzeichen: S, bei Internet-Domains: .se und der Ländercode nach ISO 3166 lautet: SE.
Wie lautet die Schweden Vorwahl? – 0046 oder +46.
Wie kann ich nach Schweden auswandern? / Wie kann man nach Schweden auswandern? – Deutsche und Österreicher, die in Schweden eine Arbeit aufnehmen wollen, genießen die EU-Freizügigkeit: Jeder EU-Bürger hat das Recht, in einem anderen Land der EU zu leben und zu arbeiten. Eine Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung ist somit nicht Voraussetzung. Du kannst also jederzeit nach Schweden umziehen und dort Arbeit suchen. Erweiterte Sprachkenntnisse in Schwedisch und Englisch sind allerdings dringend zu empfehlen. Umgekehrt ist es mehr als naiv, zu glauben, man würde ohne diese Sprachkenntnisse eine Anstellung finden und ein soziales Umfeld aufbauen können.
Wie kann ich in Schweden studieren? – Als Austauschstudent über das Erasmus-Programm oder über ein Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Eine dritte Möglichkeit besteht darin, Dich als Freelancer bei Universitäten anzumelden. Dann musst Du die Finanzierung selbst absichern.
Wie gut ist die Schwedische Nationalmannschaft? – Die größten Erfolge der schwedischen Nationalmannschaft im Fußball liegen ein paar Jahre zurück: 1994 war die „landslaget“ WM-Dritter. Danach ging es auf und ab. Für das WM-Turnier 2014 reichte es nicht, obwohl dem Team mit Zlatan Ibrahimovic einer der besten Fußballer der Welt angehört. Erfolgreicher sind die schwedischen Nationalmannschaften im Eishockey mit neun Weltmeistertiteln und zwei Olympischen Goldmedaillen.
Schweden: Welche Steckdosen? – In Schweden gibt es dieselben Steckdosen-Systeme wie in Deutschland und Österreich. Ein Adapter ist überflüssig.
Wer darf in Schweden jagen? – Neben Angeln gehört auch Jagen zu den typisch schwedischen Hobbys. Als Ausländer muss Du Dich beim Schwedischen Amt für Umweltschutz (Naturvårdsverket) anmelden und die jährliche Jagdhegegebühr entrichten. Ebenfalls brauchst Du eine Erlaubnis, wenn Du Deine Waffe zur Jagd nach Schweden mitbringen möchtest.
Wer darf angeln in Schweden? – Angeln ist in Schweden nicht im Jedermannsrecht inbegriffen. Das bedeutet, dass man bei fast allen Gewässern eine Angelkarte benötigt. Außerdem kann es lokale Sonderregelungen und Beschränkungen geben, über die Du Dich informieren solltest.
Wer verdient was in Schweden? – Das Lohnniveau in Schweden liegt weit über dem deutschen, was vor allem daran liegt, dass es in Schweden seit den 1970er Jahren größere Inflationsraten und Abwertungen der Schwedischen Krone gab. Außerdem ist das Steuerniveau höher als in Deutschland. Die höchsten Löhne werden Ökonomen gezahlt, die niedrigsten Restaurantgehilfen und Tierpflegern. Genaue Zahlen erfährst Du u.a. auf der Website „Alla Studier„, welche als Informationsportal für Schüler und Absolventen gedacht ist.
Wie kann man das schwedische A schreiben? – Das schwedische A ist eigentlich ein O. Denn so wird es ausgesprochen. Wenn Du å in einem Text schreiben willst, kannst Du es mit der Alt-Taste und 134 auf dem Nummernblock. Für das große Å kombinierst Du die Alt-Taste und 143. Oder Du googelst „schwedisches A“, markierst den Buchstabe in den Suchergebnissen und kopierst ihn in den Text.
Rechtsverkehr oder Linksverkehr in Schweden? – Rechtsverkehr! Schweden gehörte jedoch bis Ende der 1960er Jahre zu den wenigen Ländern in Europa, in denen links gefahren wurde. Dann hatte die schwedische Regierung ein Einsehen und führte zum Glück die Umstellung durch. Die Mehrheit der Bevölkerung war allerdings dagegen.

Weitere Fragen werde ich im Laufe der Zeit ergänzen. Schaue also gerne wieder vorbei, wenn Du Antworten zu wichtigen Themen rund um das Land Schweden suchst!

 

Bisher 2 Antworten.

  1. Marco sagt:

    Hallo
    Kurz eine Frage zu Fahrräder in Schweden. Wir planen Camperferien in Schweden zu machen. Um mobiler zu sein, haben wir uns vorgestellt, Fahrräder permanent während den Ferien beim Campervermieter zu mieten. Dies ist aber eine teure Option. Ist in der Hauptsaison auch immer möglich Fahrräder direkt beim Campingplatz zu mieten? Oder besteht die Gefahr, dass aus Nachfragegründe dies nicht immer möglich ist?
    Danke für die Antwort.
    Beste Grüsse
    Marco

    • Schwedenurlauber sagt:

      Hej Marco,
      wenn der Campingplatz stark frequentiert ist, besteht natürlich das Risiko, dass Aktivitäten „belegt“ sind. Auch der Fahrradverleih. Ich würde daher vorher per E-Mail oder telefonisch klären, ob eine Reservierung der Räder möglich ist. Ob ein Campingplatz stark frequentiert ist, hängt erstens von seiner Lage in Schweden ab: Gotland, Öland und alle anderen Baderegionen sind im Sommer ausgelastet. Dazu die Plätze in Stockholm, Göteborg und Malmö. Zweitens ist die Auslastung natürlich saisonabhängig. Hochsaison ist von Mitte Juni bis Mitte August.
      Blau-gelbe Grüße – S.

Hinterlasse einen Kommentar


Bitte löse zum Abschicken folgende Rechenaufgabe: *