Västervik - Schären

Abendstimmung im Schärengarten Tjust vor Västervik © Daniel Peterson

Der 500 km lange Streifen von Karlskrona bis Stockholm wird gerne als „schwedische Ostküste“ bezeichnet. Er bildet das Gegenstück zur Westküste am Skagerrak und Kattegat. Und das ist auch landschaftlich zu verstehen: Denn Eiszeit und Ostsee haben eine liebliche Kulisse geschaffen. Das Land fällt weitgehend flach ins Wasser ab. Hinter schmalen Sandstränden beginnen Birken- und Nadelwälder. In Buchten steht oft Schilf, mehr als mannshoch, mit Brutstätten von Enten und Seevögeln. Zahlreiche Landzungen trennen sandige Wieken vom offenen Meer. Aber es gibt auch felsige Gründe und Schärengärten, die ein wenig an die schroffen, imposanten Steilufer von Bohuslän erinnern. Auf einer Rundreise durch Südschweden kannst Du problemlos beide Küsten besuchen und Dich von ihren Gemeinsamkeiten und Gegensätzen überraschen lassen. Die Entfernung zwischen Göteborg und Västervik beträgt etwa 320 km oder umgerechnet vier Autostunden. Beide Städte liegen gleichauf. Du folgst einfach dem Riksväg 40 quer durch Småland.

Västervik – Urlaub im Schärengarten von Tjust

Was Västervik als Reiseziel attraktiv macht, ist seine direkte Umgebung: der Schärengarten Tjust. Dieser erstreckt sich über mehrere Buchten und Inseln mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von rund 60 km. Er beginnt ungefähr bei der Insel Händelöp, welche noch über einen kleinen Fischereihafen verfügt, und erstreckt sich bis in den Syrsaviken mit seinen Wanderwegen und Sommerhäuschen. Västervik ist der größte Ort dieses Landstrichs und zählt über 20.000 Einwohner. Die Bucht vor der Stadt heißt Gamlebyviken und wird im Naturreservat Kvädö besonders bewahrt. Hier finden Fische und Vögel einen unberührten Lebensraum mit urwüchsigem Nadelwald, Buchten, Klippen und Schären. Die Stadt selbst breitet sich um den historischen Fischerhafen aus und ist über eine Klappbrücke mit der gegenüberliegenden Insel Gränsö verbunden. Hier steht das Herrenhaus Gränsö slott, an das sich ein Event- und Wellnesshotel anschließt. Neben dem Restaurant locken v.a. Ausstellungen und Konzerte die sommerlichen Besucher. Das Wahrzeichen der Stadt bildet Unos torn, ein schlichter Aussichtsturm gegenüber des Stadtkerns. Er gehört zum Museum der Stadt, das über die Seefahrts- und Handelsgeschichte der Region informiert. Nimm Dir ruhig Zeit für einen Stadtrundgang! Lohnende Ecken sind Stora torget, Båtmannsgatan, das Viertel um die St. Gertrudskirche, die alten Speicherhäuser Loftbodarna und Gamla Norr – ein Überbleibsel der historischen Bebauung. Beliebte Ausflugsziele im Umland sind:

Västervik Schweden

Blick auf die Fontäne gegenüber des alten Badehauses auf Strömsholmen – nahe der Brücke zu Gränsö © Daniel Peterson

  1. Gamleby: Die Nachbarstadt lädt zu einem Bummel durch die Altstadt und dem Trollskulpturenpark ein. Vom Garpedansberget eröffnet sich ein schöner Rundblick.
  2. Schärengarten: Mit M/S Freden und M/S Sladö kannst Du von Västervik aus die nächsten Inseln und Badestellen ansteuern. Sie verkehren ab Mai bis September.
  3. Schmalspurbahn: In der Ferienzeit fahren Schienenbus und Dampfzug auf der Museumsstrecke nach Hultsfred bzw. Ankarsrum. Eine entspannte Möglichkeit, das småländische Inland zu erkunden.

Camping in und um Västervik

Wer sich ein wenig mit Västervik beschäftigt, wird immer wieder auf Bilder und Werbung von „Lysingsbadet“ stoßen. Klassische Schwedenurlauber, also Individualisten, sollten um dieses Ressort einen großen Bogen machen, handelt es sich doch um ein regelrechtes Touristendorf mit allem drum und dran. Es gibt ein Erlebnisbad, einen Gästehafen, ein Animationsprogramm, mehrere Lokale und einen vollen Veranstaltungskalender. Zur Übernachtung werden über 140 Stugas und über 900 Plätze für Zelte, Wohnmobile und Wohnwagen vermietet. Beschaulicher – und für viele auch erholsamer – geht es auf den Campingplätzen im nördlichen Schärengarten von Västervik zu:

  1. Gudingebadet: 40 km nördlich von Västervik, direkt an der Ostsee. Für Wohnmobile und Pkw mit Wohnwagen geeignet. Einfache Stugas werden vermietet. Mit Spielplatz, kinderfreundlichem Strand und Bootsverleih. Angeln und Pilze sammeln in der Nähe möglich. Standard: mittel bis gut.
  2. Tättö Havsbad: 50 km nördlich von Västervik, direkt an der Ostsee. Für Zelte, Wohnmobile und Pkw mit Wohnwagen geeignet. 11 kleine und große Stugas sowie Gästezimmer („Vandrarhem Trillin“) werden vermietet. Grillplatz, Spielplatz, Anlegestelle. Bootsverleih mit Ruder-, Tret- und Motorbooten. Standard: mittel bis gut.
  3. Hallmare Havsbad: 55 km nordöstlich von Västervik, direkt an der Ostsee. Für Zelte, Wohnmobile und Pkw mit Wohnwagen geeignet. 7 Selbstversorger-Stugas werden vermietet. Kinder- und hundefreundlicher Strand. Boule- und Minigolfanlage, Boots-, Kajak- und Fahrradverleih. Angeln möglich. Standard: mittel bis gut.

All diese Campingplätze werben auch damit, dass sie in der Nähe von Astrid Lindgrens Värld in Vimmerby liegen. Deshalb werden sie während der schwedischen Sommerferien, zwischen Ende Juni und Anfang August, von vielen Familien mit kleinen Kindern genutzt.

Västervik Ferienhaus

Ferienhaus in Västervik für max. 4 Personen: Gårdshuset – Vinscha Five © Daniel Peterson

Ferienhaus-Urlaub in Västervik

Wenn Du mehr Komfort suchst, stehen Dir in der Region Västervik viele Ferienhäuser zur Auswahl. Direkt aus privater Hand bietet z.B. Familie von der Heyde mehrere schöne Schwedenhäuser an, die sich für Familien oder kleine Reisegruppen eignen. Google einfach „Ferienhaus in Smaland“. Wenn es Dich hinaus in den Schärengarten zieht, dann findest Du in den Bootsmannshäusern von „Idö Skärgårdsliv“ sehr authentische, naturnahe Unterkünfte.

Mein Tipp: „Gårdshuset Vinscha Five“ in direkter Stadtnähe von Västervik. Anna und Daniel Peterson haben hier ein traditionelles kleines Landhaus hergerichtet, das für max. 4 Personen ausgelegt ist. Es gibt ein Etagenbett und ein Bettsofa. Die Grundfläche beträgt 36 m² und verteilt sich auf ein Wohnzimmer, ein kleines Bad mit Duschkabine und eine Kochnische mit Kochplatte, Mikrowelle, Kühlschrank, Gefrierfach. Eine Waschmaschine gehört ebenfalls zur Ausstattung. Die Außenanlage befindet sich mit auf dem Grundstück der Vermieter, ist aber durch die Bepflanzung dezent separiert. Von Vorteil ist die Nähe zum Lysingsbad (2 km) und die Laufnähe zur Innenstadt. Es liegen viele gemütliche Restaurants mit Außenbereichen auf dem Weg. Außerdem erreichst Du die Schärenboote innerhalb weniger Minuten. Fahrräder für Ausflüge können bei den Vermietern ausgeliehen werden. Für geführte Kajak- und Paddeltouren wendest Du Dich am besten an „Nordic Outdoorguiding“. Bei der Buchung von Ferienhäusern und anderer Quartiere in Västervik solltest Du beachten, dass es zwei kritische Termine gibt: Während des „Visfestivalens“ Mitte Juli und des Bikertreffens „HojRock“ Ende Juli sind viele von ihnen lange im Voraus belegt.

Falls Du weitere Tipps rund um Västervik und seine Umgebung hast, freue ich mich auf Deinen Kommentar. Leser sind in meinem Blog jederzeit eingeladen, mit eigenen Erfahrungen zum Mehrwert der Seiten beizutragen.

Västervik - Ostküste von SchwedenGPS-Koordinaten: Breite 57.756944°, Länge 16.641667°. Region: Småland. Västervik liegt mit den Inseln Öland und Gotland in einem Dreieck, dessen reizvollste Seiten sich auf einer zweiwöchigen Reise entdecken lassen. Wer mit den Kindern unterwegs ist, kann einen Tagesausflug nach Vimmerby unternehmen. Auch die Seen Vättern und Sommen liegen in Reichweite.

Västervik Urlaub

Sei so nett und gib diesem Beitrag eine Bewertung!

Es gibt noch keine Bewertungen

 

Hinterlasse einen Kommentar


Bitte löse zum Abschicken folgende Rechenaufgabe: *