Sassnitz: Kurort mit Schwedenfähre

Seemannscharme & Kurpensionen – der restaurierte Stadtkern von Sassnitz

Im Nordosten der Insel Rügen gibt es schon seit Kaisers Zeiten einen Hafen, von dem aus Passagierschiffe nach Schweden fahren. Lange Zeit transportierten die Schiffe auch Eisenbahnen, sodass man von Berlin aus über Malmö bis Stockholm fahren konnte. Diese Verbindung, welche als „Königslinie“ bekannt wurde, besteht heute allerdings nicht mehr. Geblieben ist eine Fährverbindung, mit der Personen und Kraftfahrzeuge verkehren können. Ihr Startpunkt auf deutscher Seite liegt in Mukran bei Sassnitz. Auf schwedischer Seite wird der Hafen von Trelleborg angefahren.

Seit dem Ende der DDR hat sich die Fähre Sassnitz – Trelleborg als Alternative zur Fähre Rostock – Trelleborg etabliert. Die Betreiber investierten kontinuierlich in die Modernisierung. Der ursprüngliche Sassnitzer Fährhafen wurde 1998 aufgegeben. Er lag direkt im Stadtgebiet. Heute befinden sich die Anlegestellen und Abfertigungshallen außerhalb, in einem Industriegebiet. Die Anbindung an das deutsche Autobahnnetz erfolgt über die Bundesstraße 96 bzw. Europastraße 251, welche nach Süden über die Insel Rügen führt und bei Grimmen die Ostseeautobahn A20 erreicht. In Ferienzeiten und an Wochenenden ist diese Route mitunter stark befahren. Zeitverzögerungen solltest Du also einplanen!

Mit Stena Line nach Schweden: Sassnitz-Trelleborg

Nimm Dir Zeit für Sassnitz!

Ich habe in Sassnitz schon einmal eine Fähre verpasst. Aber so blieb wenigstens Zeit, die kleine Stadt zu besichtigen und ein Weilchen an der Promenade entlang zu spazieren und dann einen Schwenk durch den alten Stadtkern mit seinen restaurierten Kurpensionen aus der Jahrhundertwendezeit zu machen. Wer noch mehr Zeit mitbringt (oder unfreiwillig zur Verfügung hat), sollte sich die Gedenkstätte Prora anschauen. Sie liegt wenige Kilometer südlich von Sassnitz, hinter dem Abzweig nach Binz. Hier kann man auch an den Strand fahren und baden gehen. Leider werden Parkgebühren fällig. Apropos Gebühren: Wie viel Budget Du für die Sassnitz-Fähre einplanen musst, ist saisonabhängig. Nachfolgend eine kleine Übersicht (Stand: April 2016).

LeistungMotorradPkw bis 6mWohnmobile bis 10m
Nebensaison (01-05 / 09-12)31 Euro bis 121 Euro44 Euro bis 188 Euro108 Euro bis 242 Euro
Hauptsaison (06-08)34 Euro bis 132 Euro63 Euro bis 203 Euro117 Euro bis 258 Euro

Sassnitz abseits der Fähre: Uferpromenade

Jahrhundertwendeflair auf dem Weg zur Sassnitzer Promenade

Die Fährgesellschaft Stena Line setzt auf der Linie kleinere Schiffe ein, auf denen es nicht viele Serviceeinrichtungen gibt. Dafür ist die Fahrtzeit im Vergleich zur Rostocker Verbindung nach Trelleborg spürbar geringer. Sie beträgt 4 Stunden und 15 Minuten und verkehrt drei Mal pro Tag, von morgens gegen 8 Uhr bis abends gegen 22 Uhr. Berücksichtige bei Deinen Planungen, dass in der Hauptsaison einzelne Zeiten schon lange im Voraus ausgebucht sein können.

Häufige Fragen zur Fähre Sassnitz – Trelleborg

Selbst für erfahrene Schwedenurlauber ist eine Fährreise kein alltäglicher Selbstläufer. Deshalb folgt hier ein kurzes FAQ mit Tipps und Hintergrundinfos:

    Sassnitz – Trelleborg genaue Adressen? – Im Fährhafen 20, 18546 Sassnitz-Neu Mukran bzw. Hamngatan 9, 231 42 Trelleborg.
    Sassnitz – Trelleborg per Bahn? – Mit dem Snälltåget („Berlin Night Express“) kann man im Sommer günstig von Berlin nach Malmö fahren. Für Erwachsene kostet die Fahrt ab 45 Euro im Liegewagen. Während der Überfahrt mit der Fähre kannst Du im Zug bleiben. Es ist aber kein Muss.
    Sassnitz – Trelleborg mit Hund/Katze? – Laut Beförderungsregularium dürfen Haustiere mitgenommen werden – die Anmeldung erfolgt spätestens beim Check-in. An Bord des FS Sassnitz gibt es eine Hundetoilette auf Deck 8 Steuerbord. Als Auslaufbereich sind die Freidecks 7 und 8 gedacht. Beachte, dass Hunde an der Leine und mit Maulkorb zu führen sind. Andere Haus- und Kleintiere sollen in geeigneten Boxen transportiert werden. Die öffentlichen Bereiche Restaurant, Caféteria, Travelshop und Ruheräume dürfen nicht mit Haustieren betreten werden.
    Sassnitz – Trelleborg als Tagesausflug? – Es gibt reine Passagiertickets für alle, die ohne Fahrzeug reisen. Sie liegen im Preis bei etwa 12 bis 16 Euro. Ein Tagesausflug ist also durchaus bezahlbar. Bedenke aber, dass die Fahrtzeit hin und zurück rund 8 Stunden beträgt.

Fahrtrichtung Trelleborg: Kreidefelsen in Sicht

Ein kleiner Tipp zum Schluss: Wenn Du bei Tageslicht unterwegs bist, solltest Du bei der Ausfahrt aus dem Sassnitzer Hafen auf das Deck der Fähre gehen und Dir den Blick auf die Kreidefelsen am Kap Arkona nicht entgehen lassen. Bei günstigem Licht lassen sich schöne Fotos schießen.

Welche Erfahrungen hast Du mit der Fähre Sassnitz – Trelleborg gemacht? Willst Du noch mehr wissen? Dann schreib mir einfach einen Kommentar!

Sei so nett und gib diesem Beitrag eine Bewertung!

Bewertung 3.4 Sterne aus 8 Meinungen

Hinterlasse einen Kommentar


Bitte löse zum Abschicken folgende Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.