Malmö – Bilder von Innenstadt & Stadtrundgang

Im November 2019 habe ich Malmö zum ersten Mal in der kalten Jahreszeit besucht. Anlass dafür war ein verlängertes Wochenende mit zwei Konzertterminen von Anna Ternheim – samstags in Malmö, sonntags in Kopenhagen. Wir sind samstags mit einem frühen Flug von Berlin aus nach Kopenhagen-Kastrup angereist und von dort mit dem Öresundzug nach Malmö gefahren. Unser Hotel lag in der Nähe der Centralstation, sodass wir uns gleich nach der Ankunft vom Gepäck befreien und zu unserem Stadtrundgang durch Malmö aufbrechen konnten.

Wir liefen direkt vom Hotel los und gelangten zuerst zum Anna Lindhs Plats. Von dort aus überquerten wir den Kanal, der den Stadtkern umschließt und liefen verschiedene Sehenswürdigkeiten ab. Am Gustav Adolfs torg war der Weihnachtsmarkt bereits geöffnet, aber er war kleiner, als ich erwartet hatte. Das heißt: Nur um den Weihnachtsmarkt zu sehen, muss man definitiv nicht nach Malmö! Zur Mittagszeit kehrten wir am Davidshallstorg in einem kleinen Bistro ein. Der Himmel war fast wolkenlos, die Luft klar und kalt. Bei den Fotos zeigte sich, dass die Sonne selbst um 12 Uhr sehr tief stand und deshalb jede Häuserzeile lange Schatten warf. Deshalb war es manchmal schwierig, einzelne Gebäude abzulichten. Nach der Mittagspause spazierten wir Richtung Turning Torso weiter. Dort genossen wir nicht nur die Sonne, sondern auch den freien Blick auf den Öresund und die Öresundbrücke. Nachmittags setzten wir uns auf einen Kaffee in die „Malmö Saluhall“ und wärmten uns die Füße auf. Das Konzert von Anna Ternheim fand dann abends in der Konzerthalle Malmö Live! statt.

Wie Du siehst, habe ich unseren Stadtrundgang mit einigen Bildern festgehalten:

1. Centralstation: Seitdem der Öresundzug von Malmö aus durch den Citytunnel Richtung Kopenhagen fährt, kam zum historischen Bahnhof ein repräsentativer Glasvorbau als Erweiterung hinzu. Hier begann unser eintägiger Besuch in der Stadt.

Malmö Bild: Bahnhof

2. Anna Lindhs Plats: Auf dem Weg vom Bahnhof in Richtung Universität und Konzerthalle passierten wir Anna Lindhs Platz. Von hier aus bietet sich zu jeder Jahreszeit ein schöner Rundumblick auf markante Gebäude Malmös.

Malmö Bild: Anna Lindhs Plats

3. Universitetsbron: Vom Anna Lindhs Platz lohnt es sich, eine Runde um eines der alten Hafenbecken zu gehen. Die Universitetsbron erinnert in ihrer Architektur an die Öresundbrücke und wird aufgeklappt, wenn ein Boot einläuft.

Malmö Bild: Universitetsbron

4. Norra Vallgatan: Zurück Richtung Bahnhof und über Mälarbron erreicht man Norra Vallgatan. Folgt man der Straße in östlicher Richtung, eröffnet sich ein schöner Blick auf den Bahnhof. Im Hintergrund zeigen sich die Hochhäuser Malmö Live! und Turning Torso.

Malmö Bild: Norra Vallgatan

5. Östergatan: Die Parallelstraße zu Norra Vallgatan ist Östergatan, an der sich mehrere repräsentative Gebäude reihen – überragt vom Turm der St. Petri-Kirche.

Malmö Bild: Östergatan

6. Stortorget: Der zentrale Platz und Treffpunkt in Malmös Innenstadt. Neben Reiterstatue und Rathaus prägen das Hotel „Kramer“ (rechts) und das frühere Bankgebäude (mittig) den Gesamteindruck.

Malmö Bild: Stortorget

7. Hedmanska Gården (Lilla Torget): Am Lilla torg, der Restaurantmeile Malmös, steht dieser Gebäudekomplex mit mittelalterlichem Fachwerk. Er beherbergt das Form/Design Center, welches Werke skandinavischer Designer verschiedener Disziplinen ausstellt und auch zum Kauf anbietet.

Malmö Bild: Hedmanska Gården

8. Gustav Adolfs Torg: Südlich der Innenstadt erreicht man Malmös zweitgrößten Platz. Er ist schön offen und grün und wird oft für Veranstaltungen genutzt. Der alte Friedhof, heute eher ein Park, schließt sich direkt an.

Malmö Bild: Gustav Adolfs Torg

9. Victoriateatern: In der Einkaufsstraße Södra Förstadsgata steht das Victoriatheater. Ursprünglich als Kino erbaut, ist es mittlerweile eine bunter Veranstaltungsort mit Bühnen für Theaterstücke, Bands, Kabarettisten u.v.m.

Malmö Bild: Victoriateatern

10. Davidshallstorg: In dem Wohnquartier aus den 1920er-Jahren haben sich zuletzt viele alternative Boutiquen und Lokale niedergelassen. Neben Möllevångstorget gehört das Quartier zu den „hippen“ Ecken Malmös.

Malmö Bild: Davidshallstorg

11. Casino Cosmopol: Im Kungspark steht eine Art Jugendstilvilla mit repräsentativem Vorplatz. Seit 2001 wird hier ein Casino der Kette Cosmopol betrieben.

Malmö Bild: Casino Cosmopol

12. Malmöhus: Durch den Kungspark gelangt man binnen weniger Minuten zum Schloss Malmöhus. Es geht auf eine Burganlage des 16. Jahrhunderts zurück und ist auch heute noch von einem Burggraben umgeben. Wer das Stadtmuseum besuchen möchte, erreicht es über die Malmöhus-Brücke (mittig). Im Hintergrund zeichnet sich die Skyline der neueren Innenstadt ab.

Malmö Bild: Brücke am Malmöhus

13. Västra hamnen:: Auf einer Industriebrache entstand ab 2001 dieser neue Stadtteil Malmös, dessen Wahrzeichen seit 2005 das Hochhaus „Turning Torso“ bildet. (Leider verfügt es über keine Aussichtsplattform.)

Malmö Bild: Västra hamnen mit Turning Torso

14. Västra hamnen: Sundspromenaden: Zu den schönen Seiten des neuen Stadtteils gehört die Uferbebauung mit Promenade, Sitztreppen und Badeplattformen. Hier hat man beim Spaziergang nicht nur die Öresundbrücke, sondern auch die Skyline Kopenhagens im Blick.

Malmö Bild: Sundspromenaden

15. Malmö Saluhall: Unweit des Turning Torso entstand 2016 in einer denkmalgeschützten Lagerhalle eine moderne Markthalle im Industrial Style. Hier kann man frisches Obst, Gebäck und hochwertige Fleisch- und Wurstwaren einkaufen oder direkt an einem der Stände einkehren.

Malmö Bild: Saluhall

16. Malmö Live!: In dem Gebäudekomplex zwischen Schloss und Universität befinden sich ein Konzerthaus (im Bild: das Foyer), ein Kongresszentrum, das „Clarion“ Hotel samt einigen Wohnungen und Büros.

Malmö Bild: Konzerthaus Malmö Live!

17. Danske Bank: Gegenüber von Malmö Live! und direkt neben dem Hauptbahnhof steht das imposante Hauptgebäude der Danske Bank. Auf seinem neu gestalteten Vorplatz befinden sich eine Lichtinstallation, das Kunstwerk „Utblick / Insikt“ sowie ein Warmwasserbrunnen. Von hier aus war es nicht mehr weit zurück zu unserem Hotel.

Malmö Bild: Danske Bank

Wenn Du diese Bildergalerie spannend findest, empfehle ich Dir, einen Blick auf weitere Sammlungen von Schwedenbildern zu werfen! Für Fragen zu meinem Stadtrundgang in Malmö steht Dir die Kommentarfunktion offen.

Schreibe einen Kommentar

Die Angabe von Name, E-Mail-Adresse und Website ist freiwillig. Mit dem Abschicken Deines Kommentars erklärst Du Dich mit meiner Datenschutz-Richtlinie einverstanden.

Solve : *
20 − 12 =