Tiveden Nationalpark (Unden): Camping & Ferienhaus-Urlaub

Tiveden: Trehörningen See
Nationalpark Tiveden: Badeplatz „Vitsand“ am See Trehörningen (Bild in Lizenz von Kathrin – stock.adobe.com)

Der 1983 geschaffene Tiveden Nationalpark liegt, zusammen mit dem Unden und weiteren kleinen Seen, auf dem schmalen Landstrich zwischen Vänern und Vättern. Bei der Reiseplanung kann diese Gegend leicht übersehen werden. Immerhin haben auch die nahegelegenen Uferseiten ihre Anziehungspunkte: Am Vänernsee steht die bekannte Schleuse von Sjötorp, welche den Götakanal mit Schwedens größtem See verbindet. Südwestlich davon erhebt sich die Stadt Mariestad mit ihrem imposanten Dom, während nördlich von Sjötorp die beliebten Draisinentrassen von Gullspång verlaufen. Am nahen Vätternufer wiederum bildet die Festungsstadt Karlsborg ein beliebtes Ausflugsziel. Etwas nördlich davon kann Schwedens ältestes Sägewerk „Forsviks bruk“ besichtigt werden. Ich würde Dir jedoch guten Gewissens empfehlen, diese Sehenswürdigkeiten hintanzustellen, wenn Du bei Deiner Schwedenreise eher auf landschaftliche Reize aus bist und Lust auf eine abwechslungsreiche Wanderung hast. Im Zweifelsfall lassen sich die Ziele am Vänern und Vättern aber auch mit einem Aufenthalt im Tiveden verbinden!

Nationalpark Tiveden: Wandern & weitere Aktivitäten

Der Nationalpark erstreckt sich auf einer Fläche von 2.030 Hektar in den unwegsamen Wäldern zwischen dem Undensee und dem Vättern. Er bildet eine typische Vildmark, da er abseits von Siedlungen und großen Durchfahrtsstraßen liegt und zugleich von einer spannenden Landschaft geprägt ist. Die Wälder des Parks sind unberührt und entwickeln sich zu Urwäldern. Zahllose größere und kleinere Felsblöcke, tiefe Geländeeinschnitte, Grotten und an Bergseen erinnernde Gewässer verleihen dem Tiveden eine unverwechselbare Charakteristik. Er bietet dadurch auch eine erstaunliche Abwechslung zu den eher milden, oft landwirtschaftlich geprägten Landschaften an den großen Seen. Auf rund 34 km markierten Wanderwegen verschiedener Längen kannst Du die Sehenswürdigkeiten innerhalb des Nationalparks erkunden:

  • Junker Jägares Sten: Von den vielen Findlingen, die das Bild des Tiveden prägen, ist dieser der größte und beeindruckendste. Er wurde während der Eiszeit durch das Inlandeis transportiert und blieb nach Abschmelzen der Eisdecke liegen.
  • Stenkälla: Eine Formation von Felsblöcken, die nach einer Quelle benannt ist, welche sich in einer Grotte unter den Felsen befindet.
  • Stigmanspass: Eine Passage, die durch eine der Schluchten des Nationalparks führt. Sie ist nach den Wegelagerern benannt, die hier in früheren Zeiten auf Händler und Reisende lauerten.
  • Stora und Lilla Trollkyrkan: Zwei geheimnisvolle Felsen im Innern des Tiveden, an denen bis ins 19. Jahrhundert heidnische Rituale durchgeführt worden sein sollen.
  • Vitsand Badplats: Kleiner Sandstrand am See Stora Trehörningen, der als Badestelle dient und mit Toiletten, Grillplätzen und Parkplatz erschlossen ist.
Tiveden Nationalpark: Besucherzentrum
Picknickplatz und Besucherzentrum des Tiveden Nationalparks (Bild in Lizenz von Lars Johansson – stock.adobe.com)

Beachte, dass für die Wege durch den Park festes Schuhwerk erforderlich ist! Grundlegende Informationen und einen Überblick über die Wanderwege findest Du beim Besucherzentrum am Eingang des Nationalparks. Von hier aus starten auch die geführten Touren, welche Du bei „Tivedens Guider“ buchen kannst. Weitere Aktivitäten in der Umgebung:

  • Hochseilgarten Ösjönäs: Balancieren, Klettern und Seilrutschen am Stora Trehörningen
  • Tivedens Aktivitäts- und Abenteuerzentrum: Kanu- und Kajakverleih, Reittouren, Radverleih
  • Naturguide Tiveden: geführte Biber- und Elchsafaris
  • „Experitur“: Ausleih von Fatbikes, Mountainbikes und Wanderausrüstung

Neben reinen Wanderwegen verlaufen in und um den Tiveden zahlreiche Radwege, beispielsweise die „Tivedsrunden“ oder „Stora Vargleden“. Kartenmaterial zu den Touren ist beim Touristbüro in Laxå erhältlich.

Undensee: Angeln, Baden & Ausflüge

Zwischen dem Nationalpark und dem Unden liegen nur wenige Kilometer. Der See wirkt im Vergleich zu Vänern und Vättern klein, hat aber immerhin eine Fläche von 92,8 km². Das heißt: Nur 26 schwedische Seen sind kleiner! Er ist bis zu einhundert Metern tief und speist den kurzen Fluss Edså, der über den Vikensee in den Vättern mündet. An den Ufern des Unnern befinden sich keine größeren Orte. Auf der östlichen Seite reichen die Wälder des Tiveden bis an den See heran, auf der westlichen und nördlichen Seite schließen weitere Waldgebiete den grünen Gürtel. Auf Grund der abgeschiedenen Lage und eines reichen Fischbestands, ist der Unden ein beliebtes Angelgewässer. Neben Saiblingen, Forellen und Maränen, kannst Du hier auch Hechte, Barsche, Quappen und Weißfische fangen. Angelgenehmigungen sind bei verschiedenen Stellen erhältlich, u.a. beim Lanthandel in Sannerud oder beim Campingplatz Tiveden. Zum Schwimmen und Baden lädt der Undensee natürlich auch ein. Seine Wassertemperatur steigt im Sommer oder nach heißen Frühjahren deutlich über 20 °C. Am besten Du nutzt den Badeplatz „Tivedsbadet“ am Nordufer. Hier gibt es nicht nur einen kilomterlangen Sandstrand, genannt Ullsand, sondern auch einen Kiosk und Toiletten.

Bei einem mehrtägigen Aufenthalt in der Gegend – und im Schlechtwetterfall – eignen sich folgende Ziele am Unden für einen Ausflug:

  • Kirche von Undenäs: In dem Dorf, das seinen Namen vom See ableitet, steht eine prächtige Kirche im gotischen Stil. Sie wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut und erinnert an einen richtigen Dom. Während der Öffnungszeiten lohnt es sich, einen Blick in ihr Inneres zu werfen.
  • Strålestugan in Undenäs: Von außen zu besichtigen ist unweit der Kirche ein Haus, das an die mittelalterliche Bebauung in der Gegend erinnert. Es besitzt ein Gras gedecktes Dach und ist mit Holzschindeln verkleidet. Der Heimatverein verwahrt in ihm einen Teil seines Fundus.
  • Stabkirche von Skaga: Nach dem Vorbild einer mittelalterlichen Kirche wurde hier in den 2000er Jahren eine typisch nordische Holzkirche errichtet. Ihr Geläut stammt noch aus den 1960er Jahren und hat einen verheerenden Brand überstanden.
  • Kvarnfallet bei Gårdsjö: Nördlich des Sees gibt es im Wald einen alten Kohlenmeiler zu entdecken. Wie der Name verrät, befindet sich hier auch ein kleiner Wasserfall.
  • Tivedstorp: Ein malerisch gelegener Weiler östlich des Unden, der wie ein Museumsdorf wirkt und wie ein Feriendorf genutzt wird. Neben schönen restaurierten Holzhäuschen gibt es hier ein Café und ein Museumshaus. Bei schönem Wetter starten von hier aus geführte Touren in die Umgebung.
  • Forsvik sluss: Einige Kilometer südlich des Sees findest Du die älteste Schleuse des Götakanals.

Unterkünfte am Unden & Tiveden

Unden: See in Schweden
Malerischer Sonnenuntergang am Undensee (Bild in Lizenz von AlexWolff68 – stock.adobe.com)

Es ist erlaubt, innerhalb des Nationalparks zu übernachten – allerdings ohne jegliches Zelt und ohne jeglichen Windschutz. Wer darauf nicht verzichten möchte, darf an zwei Stellen zelten: Die eine heißt Käringaudden und ist über den Rundweg um den See Stora Trehörningen zu erreichen. Die andere liegt auf der Halbinsel Mellannäsudden und kann von der kleinen Straße zwischen Ösjö und Ösjönäs über einen Pfad erreicht werden. Für einen Campingurlaub stehen am Tiveden und Unden folgende Plätze zur Auswahl:

  • Camping Tiveden: am Ostufer des Unden gelegen. Für Wohnmobile, Pkw mit Wohnwagen und Zelte geeignet. Ergänzend dazu werden zwei Safarizelte mit richtigen Betten und Möblierung vermietet sowie Stugas in verschiedenen Größen. Zum Platz gehören eine Badestelle, Grillplätze, einen Spielplatz und einen Verleih von Ruderbooten, Kanus und Kajaks. Standard: gut.
  • Tivedsbadet Camping & Bad: beim Sandstrand des Unnern gelegen. Für Wohnmobile, Pkw mit Wohnwagen und Zelte geeignet. Eine Stuga wird vermietet. Im Areal befindet sich ein Spielplatz, ein Café und ein Servicehaus mit Spüle und Waschmaschinen. Standard: mittel.
  • Tiveden Stenkällegården: südöstlich des Nationalparks am See Bocksjön gelegen. Für Wohnmobile, Pkw mit Wohnwagen und Zelte geeignet. Verschiedene Stugas und Ferienhäuser werden vermietet. Zum Platz gehören zwei Servicehäuser und ein Restaurant. In direkter Nachbarschaft befinden sich eine Badestelle und zwei Skihänge. Ruderboot- und Kanuverleih werden angeboten. Standard: gut bis sehr gut.

Wenn Du ohne Zelt oder Wohnwagen unterwegs bist, bietet sich mit dem „Skagagården“ bei Undenäs ein idyllisch gelegenes Bed & Breakfast im Stile eines Wandererheims. Es hat kirchliche Betreiber und liegt in direkter Nachbarschaft zur oben erwähnten Stabkirche. Verschiedene Ein- und Mehrbettzimmer können online gebucht werden. Der Standard ist eher einfach, das heißt, dass es nur Gemeinschaftsbäder und -toiletten gibt. Ganz ähnliche Voraussetzungen bietet das „Tivedstorp Vandrarhem“, welches zum Verband des Schwedischen Touristenvereins (STF) gehört. Hier sind die Zimmer auf mehrere alte Bauernhäuser bzw. Hofgebäude verteilt. Zur Selbstversorgung steht eine Gemeinschaftsküche zur Verfügung. Man kann aber Frühstück, Mittagessen und Lunch buchen. Die Unterkunft ist ein perfekter Ausgangspunkt für Aktivitäten im Nationalpark.

Deutlich gehobeneren Komfort bietet das „Hamgarden Nature Resort Tiveden“, das nahe am Undensee gelegen ist. Es bietet neben zwei Hotelzimmern auch mehrere kleine Ferienbungalows für Selbstversorger und einen rollstuhlgerechten Bungalow. Frühstück und Ausflugspakete kannst Du dazubuchen. Für Mittag- und Abendessen steht Dir das Restaurant offen. Größere Ferienhäuser zur Selbstversorgung findest Du beispielsweise auf „Grönelid Gård“, auf dem „Fårgård Åsebol“, bei „Häggeboda Glas“ sowie auf den weiteren Campingplätzen im Umkreis finden.

Persönliches Fazit
Ich habe das Gebiet zwischen Unden und Tiveden vor einigen Jahren auf der Reise vom Vätternsee zu einem Campingplatz am Skagern durchquert. Dabei nutzte ich die Straße, welche bei Granvik am Vättern vom Riksväg 45 abzweigt, als Abkürzung. Sie führt bei Sannerud direkt am See vorbei und ist über zwei kleine, zum Teil unbefestigte Straßen mit dem Tiveden verbunden. Ohne Näheres über den Nationalpark zu wissen, hat mich die Landschaft der Gegend spontan zu einem Abstecher bewogen. Durch ihre dichten, einsamen Wälder unterscheidet sie sich deutlich von der Uferregion am Vättern. Sie erinnert sehr an die Wildnis Värmlands oder Dalarnas – und ist doch kaum eine Autostunde von den Städten Örebro, Mariestad oder Kristinehamn entfernt. Ähnlich wie beim Hamra Nationalpark in Mittelschweden, kann man den Tiveden auf einem kurzen Rundweg erkunden und sich einen grundsätzlichen Eindruck verschaffen. Durch die Nähe zu den Seen Unden, Skagern, Vättern und Vänern bieten sich aber auch Ausflugsziele für einen längeren Aufenthalt. Für Schwedenurlauber, die auf dem Weg von Südschweden nach Stockholm oder Mittelschweden sind, ist der Tiveden deshalb genauso geeignet wie für einen entspannten Ferienhausurlaub abseits der touristischen Hauptströme.

Wenn Du Lust bekommen hast, den Tiveden und seine Umgebung zu entdecken, kann ich Dir gerne mit weiteren Infos helfen. Schreibe mir dazu einfach im Kommentarfeld. Natürlich freue ich mich auch, wenn mir jemand eigene Tipps oder Berichte beisteuert. Tusen tack!

Tourenvorschlag von Komoot: Rundwanderung im Nationalpark

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmtvbW9vdC5kZS90b3VyLzE2MzYwNTk3My9lbWJlZD9wcm9maWxlPTEiIHdpZHRoPSIxMDAlIiBoZWlnaHQ9IjU4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPg==

Tourenvorschlag von Komoot: Rundwanderung um Trehörningen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmtvbW9vdC5kZS90b3VyLzE2MzYwNjcxNi9lbWJlZD9wcm9maWxlPTEiIHdpZHRoPSIxMDAlIiBoZWlnaHQ9IjU4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Schreibe einen Kommentar

Die Angabe von Name, E-Mail-Adresse und Website ist freiwillig. Mit dem Abschicken Deines Kommentars erklärst Du Dich mit meiner Datenschutz-Richtlinie einverstanden.

Solve : *
15 − 7 =