Västergötland: Sehenswürdigkeiten & Ferienhaus-Urlaub

(Bild in Lizenz von Alexander – stock.adobe.com) Im Hinterland der schwedischen Westküste erstreckt sich die Landschaft Västergötland, in der betriebsame urbane Zentren auf verträumte Siedlungen zwischen Wäldern und Seen treffen. Große Teile der Region lassen sich nur auf kleinen Landstraße erkunden – so wie im Bild bei „Hofsnäs Herrgård“, ein Ausflugsziel im Naturschutzgebiet Torpanäset. Auf dem herausgeputzten Hof kannst Du die regionaltypische Küche kennenlernen, komfortabel übernachten und landwirtschaftliche Produkte von lokalen Erzeugern erwerben.

Wer nach Västergötland reist, kommt entweder an der Hafenstadt Göteborg vorbei, die seinen westlichen Ausläufer bildet, oder kann einen Blick auf die weitläufigen Wasserflächen von Vänern- und Vätternsee erhaschen, die den Landstreifen im Norden respektive im Osten begrenzen. Dank seiner zahlreichen Seen ist Västergötland aber nicht nur ein geeigneter Zwischenstopp für Rundreisende, sondern auch ein beliebtes Ziel für Kanu- und Angelurlauber. Hinzu kommen attraktive Wanderrouten wie Bohusleden, Vildmarksleden und Hallandsleden, die zu mehrtägigen Touren einladen. Sehenswerte Städte sind neben Göteborg auch Lidköping, Skara und Mariestad am Vänernsee. Kurzum: Wer in dieser Region buchstäblich seine Zelte aufschlägt oder ein Ferienhaus mietet, kann einen entspannten Aktivurlaub in der unberührten Natur verleben und erreicht nach kurzer Strecke interessante Ziele für Tagesausflüge. So gesehen ist Västergötland ein „Småland im Kleinen“. Die Entfernung nach Deutschland ist mit dem Pkw oder Wohnmobil durchaus an einem Tag zu überbrücken.

AnzeigeVästergötland mit dem Wohnmobil entdecken

Västergötland entdecken: Urlaubsort Svenljunga

Svenljunga: Bynanders Motormuseum
Highlight für Oldtimer-Fans: „Bynanders Motormuseum“ bei Svenljunga © Per Bynander

Aus der breiten Palette an Urlaubszielen möchte ich in diesem Beitrag das Gebiet um Svenljunga und Tranemo herausgreifen. Die kleinen Gemeinden liegen sehr verkehrsgünstig. In Svenljunga treffen Riksväg 154 und 156 zusammen, während Tranemo am Riksväg 27 liegt, der eine wichtige Querverbindung nach Småland bildet. Von hier aus sind alle Ecken Västergötlands für Tagesausflüge erreichbar. Im direkten Umkreis von Svenljunga liegen:

  • das Hallenbad „Moga Fritid“ mit Whirlpool, Warmwasserbecken und Sauna (Achtung: im Hochsommer geschlossen)
  • „Bynanders Motormuseum“ mit einer handverlesenen Ausstellung von Oldtimern (Pkw und Motorräder)
  • das Dörfchen Strömsfors mit einer Fabrikantenvilla, einer Werkshalle und anderen hübsch restaurierten Überbleibseln aus dem Zeitalter der Industrialisierung
  • die Burg Torpa als eine der wenigen noch erhaltenen mittelalterlichen Verteidigungsanlagen in Schweden, mit Burggraben, Rittersaal und kleinem Museum
  • das Glasbläsermuseum „Glasets hus“ in Limared, mit Ausstellungsräumen, Café, Shop und kreativem Kinderspielplatz
  • das Åkersta Museum in Sexdraga rund um ein originalgetreues Wein- und Spirituosengeschäft der Jahrhundertwendezeit
  • das Wästgöta Museum in Överlida, mit Ausstellungsstücken zur lokalen Industrie- und Postgeschichte
  • „Klockaregården“ in Håcksvik, ein Heimatmuseum zu bemalten Wand-„Teppichen“, die es so nur in diesem Winkel Västgötalands gibt

Für Tagesausflüge kommen folgende Ziele infrage:

  • Kaffeestadt Alingsås (ca. 100 km)
  • Jönköping am Vättern (ca. 100 km)
  • Göteborger Schärengarten (ca. 150 km)
  • Seebad Varberg (ca. 80 km):

Västergötland: Beliebte Campingplätze

Unweit von Svenljunga liegt das kleine Dorf Holsljunga. Seine Attraktion ist der Holsjön mit Badestrand und Campingplatz. Diesen kann ich aus eigener Erfahrung als Zwischenstation empfehlen – wenn Du zum Beispiel vom Süden her nach Göteborg oder Mittelschweden unterwegs bist. „Holsjunga Camping“ wird gerne von Wanderern, Anglern, Pilzesammlern und Wassersportlern besucht.

  • Kanus, Boote und Anglerscheine sind erhältlich.
  • Der Platz liegt in einem Nadelwald und direkt am See.
  • Es gibt Wohnmobilplätze mit Stromanschluss, Zelte und Stugas.
  • Im Servicehaus findest Du auch eine Kochgelegenheit und eine Waschmaschine.
  • Die Stugas in verschiedenen Größen sind gut ausgestattet. Das Preisniveau ist durchschnittlich.

Weitere schöne Campingplätze in Västergötland in der Nähe sind „Skotteksgården Camping & Stugby“ bei Ulricehamn, „Hanatorps Camping“ am Öresjön, „Tånga Heds Camping“ bei Vårgårda an der Europastraße 20 sowie „Borås Camping“ in der gleichnamigen Stadt.

Ferienhaus in Västergötland finden

Västergötland: Hübsche Dorfkirche
Abseits der Metropole Göteborg finden sich in Västergötland viele malerische Dörfer

Wenn Du eher daran denkst, ein Ferienhaus zu mieten, solltest Du zum Beispiel über västsverige.com oder hyrbo.se recherchieren. Wenn Du bei Suchmaschinen mit Phrasen wie „stuga västgötland“ oder „hyra stuga västergötland“ suchst, wirst Du auf einige Angebote stoßen. Deutschsprachige Seiten zu Ferienhäusern in Västergötland gibt es natürlich auch en masse. Ich persönlich finde es direkter und persönlicher, sich an einheimische Vermieter zu wenden. So kommt Dein Urlaub in Schweden nicht unnötig den großen Ferienhausanbietern (und -konzernen) zu Gute. Meine Empfehlungen im Überblick:

  1. Bauernhaus bei Överlida und Västra Frölunda: für bis zu 8 Personen, mit Wohnzimmer, Wohn-/Schlafzimmer, 4 Schlafzimmern, Esszimmer, Küche, Badezimmer und Gäste-WC, in einsamer Lage
  2. Haus Gullebo bei Revesjö/Sjöslätten: für 2 plus 2 Personen, mit Schlafzimmer, Wohn-Essbereich mit Schlafsofa, Küche mit Elektroherd und traditionellem Holzofen, Dusche/WC, Terasse und Grillplatz am Haus
  3. Mellangården Snarås bei Tranemo: urige Stuga für bis zu 6 Personen, 1 Schlafzimmer, 1 Schlafloft, ein Wohnzimmer mit Schlafsofa und Kamin, WC/Dusche, Pantryküche mit Herd und Geschirrspüler, Außenbereich mit Terrassenmöbeln

Hast Du weitere Tipps zu Västergötland? Dann poste gerne ein paar Zeilen! Ich freue mich.

VästergötlandGPS-Koordinaten: Breite 57.416667°, Länge 12.966667°. Region: Schweden – Westküste. Bekannte Urlaubsorte von Västergötland liegen zwischen den Seen Vänern und Vättern, also nordwestlich von Svenljunga. Dazu gehören die Domstädte Skara und Mariestad. Weitere Reiseziele in der Region sind der Nationalpark Tiveden und das Vogelparadies Hornborgasjö.

3 Kommentare

  1. Hej ihr Schwedenurlauber,

    Wir fahren am 07.08. das erste Mal nach Schweden (Südschweden Nittorp). Haben uns belesen, würden uns freuen, wenn du uns noch paar nette Tipps geben könntest. Fahren mit unserem 13 jährigen Enkel über Rostock-Trelleborg.

    Liebe Grüße Gabi

    1. Hej Gabi,
      die Gegend um Nittorp ist ausgesprochen ländlich. Nachfolgende Sehenswürdigkeiten sind deshalb nicht tagesfüllend, sondern eher als Zwischenstopp geeignet: Glasets Hus in Limmared, Fahrradmuseum und Botanischer Garten in Ambjörnarp, Motormuseum in Svenljunga. Zum Wandern lockt das Komosse Moor, zum Radfahren die Sjuhäradsrundan von Borås bis Ulricehamn – sucht Euch einen Abschnitt aus. Rund um die Kleinstadt am Åsunden gibt es jede Menge schöner Dorfkirchen und vorzeitliche Hinterlassenschaften wie Grabhügel und Steinsetzungen. An den Seen rund um Nittorp gibt es viele Badestellen, darunter der Sandstrand ‚Ljungsarp´s riviera‘ am Lagmanshagasjön.
      Ich wünsche Euch viel Spaß und sommerliches Wetter – S.

  2. Das sieht doch mal richtig gut aus. Ist sicher eine Reise wert und wirkt alles sehr besinnlich… mal schauen, ob ich das noch in Angriff nehmen werde in den nächsten Jahren!

Schreibe einen Kommentar

Die Angabe von Name, E-Mail-Adresse und Website ist freiwillig. Mit dem Abschicken Deines Kommentars erklärst Du Dich mit meiner Datenschutz-Richtlinie einverstanden.

Solve : *
25 × 21 =