Schwedenkarte – Regionen in Schweden

Verschaffe Dir einen Überblick über die Topographie Schwedens und finde zu jeder Region des Landes die passenden Beiträge im Blog. Scrolle nach unten, um eine Liste mit allen Regionen zu sehen und ihre Besonderheiten kennen zu lernen. Kartengestaltung: © Anett Kilian bzw. (Bild(er) in Lizenz von bogdanserban – stock.adobe.com)

Schwedenkarte mit Regionen

Schwedenkarte: alle Regionen und ihre schönsten Reiseziele

  1. Schonen: Innenstädte Malmös und Ystads, Strände von Falsterbo und Simrishamn, Schiffssetzung Ales stenar
  2. Småland: „Astrid Lindgrens värld“ in Vimmerby, Städte Kalmar und Karlskrona, Seenlandschaften Bolmen, Sommen und Åsnen, Insel Öland
  3. Schwedische Westküste: Hallands Badeorte Varberg und Falkenberg, Göteborg mit Schärengarten, Bohuslän mit Fjällbacka und Smögen/Kungshamn
  4. Schwedische Seen: Seenlandschaften Vänern, Vättern, Hjälmaren, Göta-Kanal
  5. Gotland: Welterbestadt Visby, Raukar
  6. Stockholm & Umgebung: Gamla Stan, Skansen, Königsschlösser, Schärengarten, Domstadt Uppsala
  7. Mittelschweden: Flusslandschaften Klarälven und Dalälven, Dalsland-Kanal, Fjällregion Åre, Östersund mit Storsjön, Höga Kusten
  8. Dalarna: Fjällregionen Särna, Idre, Funäsdalen, Siljansee, Sälen und Mora (Wasalauf)
  9. Lappland: Nationalparks Abisko, Padjelanta, Sarek, Muddus, Berg Kebnekaise, Nördlicher Polarkreis, Eishotel Jukkasjärvi

Schwedenkarte: alle Regionen und ihre offiziellen Verwaltungseinheiten

  1. Schonen: Skåne län
  2. Småland: Kronobergs län, Blekinge län, Kalmar län, Jönköpings län
  3. Schwedische Westküste: Hallands län, Västra Götalands län
  4. Schwedische Seen: Västra Götalands län, Östergötlands län, Örebro län
  5. Gotland: Gotlands län
  6. Stockholm & Umgebung: Stockholms län, Södermanlands län, Uppsala län
  7. Mittelschweden: Värmlands län, Örebro län, Västmanlands län, Gävleborgs län, Jämtlands län, Västernorrlands län
  8. Dalarna: Dalarnas län (früher: Kopparbergs län)
  9. Lappland: Västerbottens län, Norrbottens län

AnzeigeHotels in Schweden finden

Auch interessant:

Schwedenkarte online findenFinde Online-Kartenmaterial zu Schweden und informiere Dich bis ins Detail über Deinen Reiseweg oder das Wegenetz rund um Dein Urlaubsziel. In diesem Beitrag stelle ich vier hilfreiche Plattformen vor, die Dir topographische Einblicke geben, welche andere Online-Maps nicht bieten: Läntmäteriet.se, Camping.se, Hitta.se und Eniro.se. Ergänzend dazu kannst Du mithilfe von OpenStreetMap nach Rad- und Wanderrouten in Deiner Urlaubsregion suchen.



Bei weiteren Fragen zur Geografie Schwedens empfehle ich Dir, einen Blick auf mein FAQ zu werfen. Oder schreib mir einfach direkt über die Kommentarfunktion in meinen Beiträgen, was Dir auf dem Herzen liegt.

6 Kommentare

  1. Hallo Schwedenurlauber,
    wir möchten nächstes Jahr durch Schweden nach Rovaniemi, danach zum Irani See und weiter zum Nordkap. Rückreise durch Norwegen nach Deutschland.
    Könnt Ihr mir bitte Tipps geben, was wir uns unbedingt ansehen sollen und welcher Wasserfall sehenswert ist?

    Vielen Dank für eure Hilfe
    Gruß Rosel

    1. Hej Rosel,

      die schöneren Wasserfälle gibt es in Norwegen zu sehen, das kann man ruhig zugeben. Wenn Ihr trotzdem welche in Schweden ansteuern möchtet, findet Ihr die meisten im Hochgebirge entlang der norwegischen Grenze. Es beginnt mit dem Njupeskär in Dalarna, dann folgen die ähnlich beeindruckenden Tännforsen und Ristafallet in Jämtland und schließlich die eher als Stromschnellen verlaufenden Storforsen und Trollforsen am Piteälv. Kukkolaforsen an der finnischen Grenze ist ein weiterer dieser „flachen“ Wasserfälle.

      Was Ihr Euch unbedingt auf dem Weg durch Schweden anschauen solltet, würde ich an Eurer Stelle vom weiteren Verlauf der Reise abhängig machen. In Finnland und Norwegen werdet Ihr sehr lange in Landschaften unterwegs sein und wenige Siedlungen oder Städte sehen. Deshalb würde ich die Route durch Schweden nicht durchs Inland legen – also nicht die Europastraße 45 nach Norden wählen, sondern die E4 entlang der Bottnischen Küste. Im Prinzip eignet sich die E4 bereits von Anfang an als Reiseweg, da sie in Helsingborg beginnt. Wenn Ihr Zeit habt, könnt Ihr noch einen Stopp in Malmö oder Lund machen. Von Helsingborg aus führt die E4 an den Vättern, den Ihr gerne einmal umrunden könnt. Ihr werdet auch auf ein Stück des Götakanals treffen, dem Ihr bis Linköping folgen könnt. Die Schleusen sind einen Fotostopp Wert. In Linköping lohnt sich ein Besuch im Freilichtmuseum Gamla Linköping. Über den Tierpark Kolmården und die malerische Holzstadt Trosa nähert Ihr Euch dann Stockholm an. Plant mindestens einen, besser zwei ganze Tage für die Stadt ein. So kann man auch ihren Schärengarten erkunden. Anschließend gelangt Ihr über Sigtuna, Uppsala und am Staudamm von Älvkarleby vorbei in Richtung Bottnische Küste. Auf der Route bis nach Finnland warten nun noch einige schöne kleine Städte, allen voran Sundsvall, sowie die Hohe Küste (auf Schwedisch: Höga Kusten).

      Ich hoffe, Ihr könnt mit meinem Routenvorschlag etwas anfangen.

      Blau-gelbe Grüße – S.

  2. Hallo Schwedenurlauber,
    im kommenden Jahr 2020 wollen meine Frau und ich samt Hund zu Beginn unserer Pension eine „Schwedenrunde“ einlegen, während dem Sammeln von Info´s bin ich auch auf diese Seite gestoßen und möchte mich recht herzlich für die umfangreichen Informationen und Hinweise für „Schwedenanfänger“ bedanken. Diese Hinweise helfen bei einer Reiseplanung wirklich weiter.
    Wir beabsichtigen aus der Slowakei kommend über Tschechien, Deutschland und Dänemark nach Schweden einzureisen. Dann von Malmö aus über Helsingborg, Jönköpngs etc. in Richtung Stockholm. Weiter an der Ostseeküste entlang bis Lulea, rüber nach Jokkmokk und dann wieder Richtung Süden über Storuman, Östersund, Mora, Karlstad nach Göteborg. Von dort entlang dem Kattegatt zurück nach Malmö.
    Letztlich wieder via Dänemark, Deutschland, Tschechien nach Hause in die Slowakei.
    Für diese Reise mit unserem Wohnwagen haben wir ca. 4 Monate einkalkuliert, wollen voraussichtlich Mitte April starten und dann eventuell Anfang September wieder Zu Hause sein.
    Nochmals Danke für die hilfreichen Tipps, wir werden ganz sicher viele davon entsprechend verwenden und umsetzen.
    Viera und Werner

    1. Hej Werner,
      vielen Dank für Deine Nachricht. Das klingt auf jeden Fall nach einer spannenden Tour! Habt Ihr denn schon einmal geschaut, ob Ihr im Norden eine der Touristenstraßen nutzen wollt? Ich denke u.a. an Älgens väg, Guldvägen, Vildmarksleden. Eine grobe Übersicht findest Du hier: de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_touristischen_Routen_in_Schweden
      Blau-gelbe Grüße – S.

  3. Hallo zusammen,

    ach Sweden im Sommer was kann es besseres geben. Ich komme bei dieser Seite richtig ins schwärmen. Ihr habt ja Sweden fast topographische aufgemessen. Echt tolle Infos vielen Dank dafür.

    Wie sieht es eigentlich mit der Akzeptanz von Haustieren in Schweden aus? Kann da jemand von Erfahrungen berichten? Wir haben und einen Hund aus dem Tierheim besorgt und wollten ihn im Sommer mitnehmen.

    1. Hej Michaela,
      ich empfehle Dir, am besten bei der Schwedischen Botschaft die Einreisebestimmungen für Haustiere/Hunde nachzulesen. Sie sind umfangreich und ich kann hier nicht alle einzelnen Punkte aufführen.
      Blau-gelbe Grüße – S.

Schreibe einen Kommentar zu Werner Brücker Antworten abbrechen

Die Angabe von Name, E-Mail-Adresse und Website ist freiwillig. Mit dem Abschicken Deines Kommentars erklärst Du Dich mit meiner Datenschutz-Richtlinie einverstanden.

Solve : *
11 + 17 =