Lysekil: Altstadt

Bunte Holzhäuschen reihen sich in der Altstadt von Lysekil dicht aneinander – hier wirkt die Stadt noch sehr ursprünglich

Unter den zahlreichen Badeorten, die sich über die Schären von Bohuslän verteilen, ist Lysekil einer der größten und städtischsten. Das liegt vor allem daran, dass sich rund um das einstige Fischerdorf einige Fabriken ansiedelten. Als 1913 die Eisenbahnverbindung hinzu kam, verschob sich die Ortsmitte und das Leben pulsierte auf der südöstlichen Seite. Noch heute ist von Landsvägsgatan und Södra Hamngatan die frühere Ausdehnung des Südhafens zu erahnen. Über die Auf- und Abschwünge der Industrien hinweg blieb der Tourismus eine wichtige Konstante für Lysekil.

Lysekils Meeresaquarium Havets hus

Als Hauptattraktion gilt das Aquariumhaus „Havets hus“ am Strandvägen. Es öffnete seine Türen 1993 und zählt jedes Jahr 80.000 Besucher. Sie kommen, um die Meeresbewohner von Kattegat und Skagerrak aus der Nähe zu sehen. In vierzig Einzelaquarien sind mehrere hundert Arten von Fischen, Schalentieren, Schildkröten, Quallen u.ä. untergebracht. Das obligatorische Tunnel-Aquarium darf dabei natürlich nicht fehlen. Zwischen Februar und Oktober hat Havets hus täglich geöffnet. Wer in der Nebensaison vorbei kommt, sollte sich vorher über die Öffnungszeiten informieren. Die Eintrittspreise liegen für Erwachsene bei ca. 14 Euro und bei Kindern um ca. 7,50 Euro. Wenn Du nicht gleich seekrank wirst, kannst Du den Besuch im Meeresaquarium mit einer Robben-Safari verbinden. Im Hochsommer gibt es täglich eine 1 1/2-stündige Bootsfahrt mit der M/S SOTEN in den Schärengarten, bei der mehr über das Tierleben in den Gewässern vor Lysekil erzählt wird. Tickets sind im Minigolfhaus, direkt neben dem Havets hus, erhältlich.

Lysekil – Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten

Einmal in der Stadt, lohnt sich ein Spaziergang bis in die Altstadt. Über die Kungsgatan, mit ihren prächtigen Holzhäusern am Stadtpark, gelangst Du in die Gamla Strandgatan, welche mitten durch den beschaulichen Überrest des früheren Fischerdorfs führt. Hier erinnert Lysekil stark an Perlen Bohusläns wie Kungshamn, Hunnebostrand und Fjällbacka. Hinter der Altstadt, an der Uferpromenade Norra Hamngatan, öffnet sich das Panorama auf die Schären.

Lysekil: Zentrum

Kungsgatan am Stadtpark verbindet die Innenstadt mit dem südlichen Stadtkern um die imposante Lysekiler Kirche

Viele Appartmenthäuser und Villen wurden in den letzten Jahren hier erbaut. Schick, aber steril. Man kann den Rundgang bis in die einsamen Buchten nördlich der Stadt ausdehnen oder über Badhusberget zurück Richtung Zentrum laufen. Auf dem Badhusberg steht übrigens die Gullmarsborg Eis- und Schwimmhalle. Auf dem Weg zum Havets hus lohnt die Lysekiler Kirche einen Besuch. Am südlichen Ende der Stadt eignet sich das Naturreservat Stångehuvud für einen entspannten Spaziergang durch die Küstenlandschaft.

Lysekil ist ein guter Ausgangspunkt für Bootstouren rund um die benachbarten Inseln und in den Schärengarten. Außerdem gibt es geführte (Meer-)Kajaktouren sowie Kletterfelsen, Golfplätze und Reiterhöfe. Das Portal Västsverige.com informiert über Details.

Umgebung von Lysekil: Fiskebäckskil (Skaftö), Gullmarsfjord, Sotenäs

Lysekil liegt auf einer Halbinsel, deren östliche Seite dem Gullmarsfjord zugewandt ist. Der Meeresarm reicht viele Kilometer ins Inland. Um auf die andere Uferseite zu gelangen, benutzen Einheimische wie Touristen den so genannten Gullmarsleden. Dieser führt über den Riksväg 161 und besteht aus einer ständigen Fährverbindung über den Fjord, welche kostenfrei genutzt werden kann. Eine weitere Fähre (Linie 847) verkehrt zwischen Lysekil und Fiskebäckskil. Sie ist zur Personenbeförderung gedacht und kostet mit einfacher Fahrt ca. 6 Euro pro Person. Das malerische Dorf Fiskebäckskil, mit schön restaurierten Kapitäns- und Fischerhäusern, gehört zur Insel Skaftö, auf der Du mit Bussen oder Taxis weiterreisen kannst. Mit dem Rad oder zu Fuß kannst Du die Insel über den Kuststigen erkunden. Der ausgeschilderte Weg führt auf der Westseite über Stockevik bis zum nächsten größeren Ort Grundsund – hübsch mit bunten Boots- und Fischerhäusern an einem Kanal gelegen. Am südlichen Ende Skaftös wartet der Islandsberg, der eine großartige Aussicht auf den Schärengarten und einige Leuchttürme bietet.

Lysekil: Kirche

Blick auf die markante Lysekiler Kirche – vom früheren südlichen Hafen mit den Ausflugsbooten

Wenn Du dem Gullmarsfjord von Lysekil aus nach Norden folgst, öffnet sich das Land zum Westen hin und die Halbinsel Sotenäs liegt in Reichweite. Hier gibt es mit Smögen, Kungshamn, Väjern und Hunnebostrand eine Reihe von sehenswerten Orten mit Marinas, Ausflugsbooten, Fischrestaurants und Badestellen zwischen den Schären. Einen Tagesausflug ist auch der Tierpark Nordens Ark wert.

Fazit
Wenn Du einen längeren Aufenthalt in Bohuslän planst, kann ich durchaus empfehlen, in Lysekil Quartier zu nehmen. Das Angebot an Ferienhäusern und -wohnungen ist groß. Zudem ergeben sich durch das städtische Umfeld mehr Möglichkeiten für Aktivitäten und Unterhaltung als in den kleineren Orten im Norden. Wer aber eher die Nähe zur Natur sucht und sich für den Charme der Dörfer mehr begeistern kann, sollte nach Skaftö oder Sotenäs ausweichen. Ein Tagesausflug nach Lysekil lässt sich von dort aus ja immer noch einrichten!

Wenn Du anderer Meinung bist oder Fragen zu diesem Beitrag hast, steht Dir die Kommentarfunktion offen. Ich freue mich auf Feedback!

Lysekil am FjordGPS-Koordinaten: Breite 58.266667°, Länge 11.433333°. Region: Schwedische Westküste. Im Dreieck Göteborg – Vänernsee – Lysekil liegt eine attraktive Urlaubsregion mit einer guten Mischung aus reizvollen Landschaften und kulturellen Highlights. Nördlich von Lysekil setzt sich die abwechslungsreiche Schärenlandschaft bis Norwegen fort. Auf der Europastraße 6 gelangst Du in 2 1/2 Stunden nach Oslo.

Lysekil Urlaub

Sei so nett und gib diesem Beitrag eine Bewertung!

Bewertung 5 Sterne aus 1 Meinungen

 

Hinterlasse einen Kommentar


Bitte löse zum Abschicken folgende Rechenaufgabe: *